Meldung

Active-Directory-Synchronisation erzwingen

Bei Änderungen am Active Directory will der Administrator diese auch gerne gleich sehen. Um eine sofortige Synchronisation des Active Directory zu starten, gibt es mehrere Möglichkeiten.
Es gibt mehrere Weg, eine Synchronisation im AD zu erzwingen
Die schnellste Möglichkeit, eine sofortige Synchronisation aller AD-Standorte auszulösen, ist, das Kommandozeilenwerkzeug "repadmin" aus den Support-Tools zu verwenden:
repadmin /syncall /force 

startet die sofortige Synchronisation. Alternativ können Sie auch das GUI-Werkzeug ReplMon.exe (ebenfalls in den Support-Tools) oder das MMC-SnapIn "Active Directory-Standorte und -Dienste" verwenden. Dieses finden Sie unter "Start / Programme / Verwaltung". Weitere Informationen zu repadmin.exe finden Sie in der MS Knowledgebase [1].

17.02.2005/rw

Tipps & Tools

Handwärmer für den Außendienst [22.11.2014]

In einer perfekten Welt hat der Dienstwagen für die bevorstehende Winterzeit eine Standheizung. Im harten Alltag hingegen frieren Mitarbeiter bei umweltfreundlich ausgeschaltetem Motor unterwegs aber eher. Mit dem 'USB-Handwärmer' bekommen Sie die Finger wieder auf Temperatur bekommen, um in gewohnter Geschwindigkeit auf das Notebook einzuhacken. Das Gerät lässt sich vorher einfach über den USB-Anschluss am Rechner im Büro aufladen und steht dann jederzeit zur Verfügung. [mehr]

Verwaltung von mehreren Monitoren [21.11.2014]

Viele Mitarbeiter sitzen mittlerweile vor zwei Bildschirmen, entweder um parallel effizienter an verschiedenen Anwendungen arbeiten zu können oder um den Desktop besser im Auge zu behalten. In so einem Fall lohnt sich stets ein Blick auf das Angebot an entsprechenden Tools für den Multi-Monitor-Betrieb. Mit dem kostenfreien 'MultiMonitorTool' etwa können Sie Fenster zwischen den Monitoren verschieben, Monitore deaktivieren oder den Haupt-Bildschirm setzen. [mehr]

Buchbesprechung

Samba 4

von Stefan Kania

Anzeigen