Meldung

Active-Directory-Synchronisation erzwingen

Bei Änderungen am Active Directory will der Administrator diese auch gerne gleich sehen. Um eine sofortige Synchronisation des Active Directory zu starten, gibt es mehrere Möglichkeiten.
Es gibt mehrere Weg, eine Synchronisation im AD zu erzwingen
Die schnellste Möglichkeit, eine sofortige Synchronisation aller AD-Standorte auszulösen, ist, das Kommandozeilenwerkzeug "repadmin" aus den Support-Tools zu verwenden:
repadmin /syncall /force 

startet die sofortige Synchronisation. Alternativ können Sie auch das GUI-Werkzeug ReplMon.exe (ebenfalls in den Support-Tools) oder das MMC-SnapIn "Active Directory-Standorte und -Dienste" verwenden. Dieses finden Sie unter "Start / Programme / Verwaltung". Weitere Informationen zu repadmin.exe finden Sie in der MS Knowledgebase [1].

17.02.2005/rw

Tipps & Tools

Download der Woche: Universal USB Installer [27.01.2015]

Wenn Sie vor Ort eine Arbeitsstation neu aufsetzen oder deren Hardware überprüfen wollen, gehört ein vorkonfigurierter USB-Stick mit einem schlanken Linux in die Arbeitstasche. Als Alternative zum bekannten 'Yumi' können Sie auch einmal den kostenfreien 'Universal USB Installer' ausprobieren. Das gerade einmal 1 MByte große Windows-Programm mit simpler aber effizienter Benutzeroberfläche erstellt mit wenigen Klicks aus diversen Live Linux-Distributionen bootfähige USB-Datenträger. Die Liste der möglichen Umgebungen zählt mehr als 50 Einträge. [mehr]

Jetzt neu aufgelegt: IT-Administrator Training 'Open Source-Monitoring' [26.01.2015]

Nachdem das Training 'Open Source-Monitoring' im letzten Jahr großen Anklang fand, hat IT-Administrator die Veranstaltung für 2015 neu aufgelegt. Denn wer mit Open Source-Software seine Systemlandschaft überwachen möchte, sieht sich einer großen Auswahl an potenziellen Lösungen gegenüber. Alleine von Nagios gibt es diverse Ableger und Module wie etwa die Neuentwicklung Check_MK. Wenn Sie sich hier auf den neuesten Stand bringen möchten: Die ganztägigen Trainings finden Anfang Juni bei Frankfurt und in München statt. [mehr]

Buchbesprechung

VMware vSphere 5.5

von Dennis Zimmer, Bertram Wöhrmann, Carsten Schäfer, Günter Baumgart, Urs Stephan Alder, Marcel Brunner

Anzeigen