Meldung

Active-Directory-Synchronisation erzwingen

Bei Änderungen am Active Directory will der Administrator diese auch gerne gleich sehen. Um eine sofortige Synchronisation des Active Directory zu starten, gibt es mehrere Möglichkeiten.
Es gibt mehrere Weg, eine Synchronisation im AD zu erzwingen
Die schnellste Möglichkeit, eine sofortige Synchronisation aller AD-Standorte auszulösen, ist, das Kommandozeilenwerkzeug "repadmin" aus den Support-Tools zu verwenden:
repadmin /syncall /force 

startet die sofortige Synchronisation. Alternativ können Sie auch das GUI-Werkzeug ReplMon.exe (ebenfalls in den Support-Tools) oder das MMC-SnapIn "Active Directory-Standorte und -Dienste" verwenden. Dieses finden Sie unter "Start / Programme / Verwaltung". Weitere Informationen zu repadmin.exe finden Sie in der MS Knowledgebase [1].

17.02.2005/rw

Tipps & Tools

Pings von außen blockieren [2.04.2015]

In der Regel sind Windows-Rechner am Arbeitsplatz standardmäßig so eingestellt, dass sie auf Pings aus dem Netzwerk reagieren. Diese Konfiguration ist aber aus Sicherheitsgründen nicht immer und nicht auf allen Systemen gewünscht. Mit einem kleinen Eingriff in der Windows-Firewall können Sie diesen Umstand unter Windows 7 sowie Windows 8/8.1 mit wenigen Mausklicks abstellen. [mehr]

Einblick ins Trojanische Pferd [1.04.2015]

Unter den Webseiten, die sich mit IT-Sicherheit beschäftigen, finden sich auch spezielle Angebote zum Umgang mit Trojanern. 'trojaner-info.de' ist eine solche Informationsquelle. Neben den gängigen Informationen rund um die Bedrohung, dem Beschreiben der einzelnen Schädlinge und dem Bereitstellen von News gibt es auf dem Portal ferner diverse Tools zum Download, die dem Admin im Kampf gegen diese besondere Malware-Art zur Seite stehen. [mehr]

Buchbesprechung

Computer Forensik

von Alexander Geschonnek

Anzeigen