Meldung

Storage-Unterbau für vSphere auf dem Lehrplan

Fast Lane hat ab sofort die aktualisierte Schulung 'VMware vSphere on NetApp (VVNA)' im Programm. Hier erfahren Teilnehmer Näheres zur Technologie von NetApp Storage-Systemen mit Data ONTAP sowohl im 7-Mode als auch im clustered-Mode und deren Integration in Umgebungen mit VMware ESXi 5.1 vCenter-Server.
Die Teilnehmer erlernen in dieser Schulung von Fast Lane [1], wie sie VMware ESXi 5.1 mittels vCenter Server 5 in einer NetApp Storage-Umgebung konfigurieren und administrieren. Unter anderem werden die Vor- und Nachteile von NFS (Network File System) sowie VMFS (Virtual Machine File System) Datastores einander gegenübergestellt und analysiert. Ebenso gehen die Fast Lane-Ausbilder auf die FCP-, FCoE-, iSCSI- und/oder NFS-Protokolle zur Anbindung der NFS und VMFS Datastores ein. Ausführlich behandelt wird in der neuen Kursversion die NetApp Virtual Storage Console (VSC) für VMware vSphere.

Hierzu verspricht der Anbieter umfassende praktische Übungen zu Monitoring und Host-Konfiguration, Backup und Restore sowie Provisionierung und Cloning. Darüber hinaus erwerben die Teilnehmer Kenntnisse zum Monitoring von ESXi-Hosts sowie NetApp Storage-Umgebungen. Nicht zuletzt steht die Implementierung sicherer Mandantenfähigkeit auf dem Lehrplan. Die 5-tägigen Trainings finden in Frankfurt, Berlin und München im Oktober und November statt. Der Preis beträgt 4.500 Euro.
13.09.2013/dr

Tipps & Tools

Fehlerfreier Maschinenkatalog [29.03.2015]

Nutzer von XenDesktop, die auf Basis eines VMware-Snapshots einen Maschinenkatalog erstellen wollen, bekommen von den Machine Creation Services manchmal die Fehlermeldung "Invalid provisioning scheme" angezeigt. Zudem erscheint die Error ID XDDS:4E970E49. Was sich kompliziert anhört, ist lediglich ein Benennungsproblem des VMware Datacenters und lässt sich mit wenigen Klicks ändern. [mehr]

Küchenkräuter im Büro [28.03.2015]

Wer den Trend zum Kleingarten und zu gesunder Küche in der Großstadt nicht ausleben kann, sollte sich das grüne Beet einfach ins Büro holen. Mit dem putzigen 'Mini-Kräutergarten' können Sie auf der Fensterbank oder dem Sideboard Ihren eigenen Vorrat an Basilikum, Koriander und Oregano anbauen während Sie über den Arbeitsplatz Software-Updates im Netzwerk verteilen. Der kleine Garten mitsamt Gerätehäuschen findet fast überall den nötigen Platz. [mehr]

Buchbesprechung

Computer Forensik

von Alexander Geschonnek

Anzeigen