Meldung

Unter Feuer

ElcomSoft aktualisiert den Wireless Security Auditor ein Tool, mit dem Administratoren zeitgesteuerte Angriffe auf ihre drahtlosen Netzwerke ausführen können, um die Sicherheit der WLAN-Netzwerke ihres Unternehmens zu prüfen. In der neuen Version arbeitet der integrierte WLAN-Sniffer auf Computern, die mit gängigen WLAN-Adaptern ausgestattet sind. Spezielle AirPCap-Hardware ist hierfür nicht mehr notwendig.
EWSA 7.0 kommt ohne AirPCap-Hardware aus und erlaubt Angriffe auf die eigene WLAN-Infrastruktur.
Darüber hinaus unterstützt die Version 7.0 des Wireless Security Auditor (EWSA) von ElcomSoft [1] die neueste NVIDIA Pascal-Architektur und verdoppelt damit laut Anbieter die Leistung von Angriffen auf WPA/ WPA2-PSKPasswörter im Vergleich zur 900er-Serie von NVIDIA. Der Sniffer kann dabei den Datenverkehr automatisch abfangen, WLAN-Handshake-Pakete speichern und einen beschleunigten Angriff auf das Original-WPA/WPA2-PSK-Passwort durchführen. Der Elcomsoft Wireless Security Auditor 7.0 ist ab sofort verfügbar und unterstützt Windows 7, 8.x, 10 sowie Windows 2003, 2008 und 2012. Für Vista ist eine Version mit eingeschränkter Unterstützung verfügbar. Die Professional Edition mit dem neuen WLAN-Sniffer ist für 799 Euro erhältlich.
10.01.2017/dr

Tipps & Tools

Zusätzliche PIN-Abfrage für Bitlocker [17.08.2017]

Sicherheitsbewusste Anwender sichern ihre Systemlaufwerke zusätzlich mit dem in Windows enthaltenen Bitlocker. Allerdings werden die Daten nach der Systemanmeldung mit dem auf dem TPM-Chip des Rechners gespeicherten Schlüssel automatisch entsperrt. Somit muss ein Angreifer nur das Windows-Passwort in die Hand bekommen und schon sind die Daten verfügbar. Mit einem kleinen Eingriff in die Policy können Sie eine zusätzliche PIN-Abfrage für Bitlocker beim Windows-Start einrichten. [mehr]

Vorschau September 2017: Container [16.08.2017]

Container sind derzeit in aller Munde, allen voran Docker. In der September-Ausgabe beleuchtet IT-Administrator, was die Technologie für Admins im Unternehmen zu bieten hat. So lesen Sie etwa, wie die Docker-Orchestrierung mit Kubernetes funktioniert und wie VMwares Strategie in Sachen Container aussieht. Daneben werfen wir einen Blick auf die Container-Nutzung unter Windows Server 2016 mit Docker sowie Hyper-V. Nicht zuletzt widmen wir uns der Frage, wie sich die Sicherheit von Container-Applikationen dank Aporeto Trireme erhöhen lässt. In den Produkttests nehmen wir unter anderem den Parallelbetrieb von SQL Server mit Windocks unter die Lupe. [mehr]

Buchbesprechung

Datenschutz-Grundverordnung

von Niko Härting

Anzeigen