Meldung

Toolset zur Texterkennung

ABBYY gibt den Startschuss für 'FineReader Engine 12'. Das Software Development Kit erlaubt Unternehmen die Integration von Funktionalitäten für Texterkennung, PDF-Umwandlung und Data Capture in Software-Anwendungen, die in virtuellen und Cloud-Umgebungen oder On-Premises laufen. Das Texterkennung unterstützt 208 Sprachen und mehrsprachige Dokumente.
"ABBYY FineReader Engine 12" [1] bietet laut Hersteller eine verbesserte Rekonstruktion von Layouts, was besonders für das Arbeiten mit Finanzdokumenten von Bedeutung ist. Das neue Modul zur Klassifizierung verwendet maschinelles Lernen und Methoden zur Verarbeitung natürlicher Sprache, um Dokumente mit höchster Genauigkeit zu klassifizieren, selbst wenn sie sich nur geringfügig unterscheiden. Neu sind unter anderem diverse Ausgabeformaten wie zum Beispiel PDF 2.0, PDF/UA und HTML 5. Mithilfe des Toolkits können Anwendungen TIFF-Bibliotheken in PDF, PDF/A, Word oder andere Formate konvertieren und Feldwerte genau extrahieren. FineReader Engine 12 für Windows ist ab sofort verfügbar. Die Versionen für Linux und Mac sollen ab Mitte Juni beziehungsweise Ende Juli verfügbar sein.
17.05.2018/ln

Tipps & Tools

Vorschau Juli 2018: Asset- & Lifecycle-Management [25.06.2018]

Das Asset- & Lifecycle-Management bildet die Basis für viele wichtige IT-Management- wie auch kaufmännische Aufgaben. Im Juli-Heft widmet sich IT-Administrator diesem Schwerpunktthema und beleuchtet, wie Sie Software, Hardware und Clouddienste richtig im Auge behalten. Dazu zählt neben der Erfassung auch die passende Betriebs- und Systemdokumentation sowie die Einführung einer CMDB. Auch spielen neue Technologien wie RFID und IoT immer mehr in das Asset-Management hinein. In einem großen Vergleichstest beweisen derweil Spiceworks, OCS Inventory, GLPI und Snipe-IT ihr Können. [mehr]

Ruckeln im Legacy-Grafikmodus von XenDesktop beheben [24.06.2018]

Nach einem Update des Acrobat Reader DC auf die Version 17.012.20098 kann es in einer XenDesktop-Session (v7.15) unter Verwendung des Legacy-Grafikmodus zu stockenden Mausbewegungen kommen. Das Problem lässt sich jedoch relativ einfach auf mehrere Arten lösen. [mehr]

Buchbesprechung

Anzeigen