Meldung

Open Source-Administration auf dem Linux-Tag

yaffas.org will das Administrationsframework mit den ersten Neuerungen der Versionen 0.8 und 0.9 auf dem kommenden LinuxTag vorstellen. Version 0.8 unterstützt etwa die neuen LDAP-Features des Groupwareservers Zarafa 6.40. Das Open Source-Projekt präsentiert sich erstmals auf einer Messe.
Mit dem webbasierten yaffas sollen sich Server leicht administrieren lassen
Die Version 0.8 wurde im April veröffentlicht und verwendet nun Postfix statt Exim als Mail Transfer Agent für den enthaltenen Mailserver. Weiterhin wurde ein Backup-Tool für die Sicherung und Wiederherstellung einzelner Elemente, wie E-Mails, Kalender, Aufgaben und Kontakte, integriert. Mit yaffas 0.8 werden außerdem die neuen LDAP-Features aus der neuen Version 6.40 des Groupwareservers Zarafa unterstützt.

Bis zum LinuxTag soll das Release der yaffas-Version 0.9 erfolgen, die eine freie Antiviren- und eine freie Antispam-Engine beinhalten wird. ClamAV wird dabei für Virenfreiheit sorgen und Spam mittels SpamAssassin identifiziert und gefiltert. Der 17. LinuxTag findet vom 11. bis 14. Mai auf dem Messegelände unter dem Funkturm in Berlin statt. Das Team von yaffas.org [1] steht in Halle 7.2b am Stand 105 für Interessierte und Entwickler, die sich am Projekt beteiligen möchten, zur Verfügung.
29.04.2011/dr

Tipps & Tools

Sicher Gassi gehen [23.09.2017]

Unter Admins gibt es zahlreiche Hundebesitzer. Wenn Sie als Gadget-Freund bisher ohne Erfolg auf der Suche nach einer Komplettlösung für nächtliche oder früh morgendliche Spaziergänge im Dunklen waren, kann endlich ein praktisches Tool aushelfen. Der Security-Hundeleinengriff mit Alarm und LED-Taschenlampe vereint alle früher umständlich separat mitzuführenden Utensilien in einem Gerät. [mehr]

Planungshelfer auf dem Desktop [22.09.2017]

Falls Ihnen der Terminkalenders von Outlook nicht auffällig genug ist und Sie alternativ alle wichtigen Einträge direkt auf dem Desktop liegen haben wollen, kann das kostenfreie Tool 'Rainlendar' aushelfen. Dieser Monatskalender sieht schick aus, lässt sich individuell anpassen und nistet sich mit transparentem Design direkt auf der Arbeitsoberfläche ein. Die Software lässt sich auch als zusätzlicher Planer nutzen, mit bewusst getrennten Listen für eine schnellere Übersicht. [mehr]

Buchbesprechung

Citrix XenMobile 10

von Thomas Krampe

Anzeigen