Meldung

Open Source-Administration auf dem Linux-Tag

yaffas.org will das Administrationsframework mit den ersten Neuerungen der Versionen 0.8 und 0.9 auf dem kommenden LinuxTag vorstellen. Version 0.8 unterstützt etwa die neuen LDAP-Features des Groupwareservers Zarafa 6.40. Das Open Source-Projekt präsentiert sich erstmals auf einer Messe.
Mit dem webbasierten yaffas sollen sich Server leicht administrieren lassen
Die Version 0.8 wurde im April veröffentlicht und verwendet nun Postfix statt Exim als Mail Transfer Agent für den enthaltenen Mailserver. Weiterhin wurde ein Backup-Tool für die Sicherung und Wiederherstellung einzelner Elemente, wie E-Mails, Kalender, Aufgaben und Kontakte, integriert. Mit yaffas 0.8 werden außerdem die neuen LDAP-Features aus der neuen Version 6.40 des Groupwareservers Zarafa unterstützt.

Bis zum LinuxTag soll das Release der yaffas-Version 0.9 erfolgen, die eine freie Antiviren- und eine freie Antispam-Engine beinhalten wird. ClamAV wird dabei für Virenfreiheit sorgen und Spam mittels SpamAssassin identifiziert und gefiltert. Der 17. LinuxTag findet vom 11. bis 14. Mai auf dem Messegelände unter dem Funkturm in Berlin statt. Das Team von yaffas.org [1] steht in Halle 7.2b am Stand 105 für Interessierte und Entwickler, die sich am Projekt beteiligen möchten, zur Verfügung.
29.04.2011/dr

Tipps & Tools

Windows 10 wieder farbig schalten [25.02.2018]

Viele Benutzer von Windows-10-Rechner wundern sich, dass ihr Bildschirmbild von einem auf den anderen Moment plötzlich schwarz-weiß ist. Die meisten User überprüfen dann meist die Einstellungen der Grafikkarte oder die Kabel zum Monitor, entdecken aber keinen Fehler. Komischerweise erstrahlt die Anmeldemaske von Windows noch in schönsten Farben, erst der Desktop ist dann grau. Ursache hierfür ist ein simples Vertippen auf der Tastatur. [mehr]

Bitcoin-Attrappe für Nerds [24.02.2018]

Das Thema Bitcoin und weitere Kryptowährungen findet in den Medien eine immense Aufmerksamkeit, sodass die Achterbahnfahrt der digitalen Währung keinem aufmerksamen IT-Profi entgangen sein dürfte. Wenn Sie sich jetzt günstig ein Stück Bitcoin sichern wollen, um damit auch die Kolleginnen und Kollegen zu verwirren, lohnt sich die Anschaffung einer oder mehrerer Bitcoin-Münzen für den Schreibtisch. [mehr]

Buchbesprechung

Software Defined Networking

von Konstantin Agouros

Anzeigen