Meldung

Nervige Tippfehler-Tasten abstellen

Langjährige Admins bearbeiten die Tastatur nicht selten mit einem Tempo wie Klaviervirtuosen auf ihrem Instrument. Oft steigt dabei aber die Anzahl der Tippfehler unangenehm an, wenn zum Beispiel die versehentlich aktivierte Shift- oder Entf-Taste ins Spiel kommt. Auch andere Tasten stören gelegentlich das versierte Zehn-Finger-System zum schnellen Abarbeiten von Eingabe-Befehlen. Mit dem kostenfreien Tool 'SharpKeys' schaffen Sie Abhilfe. Bei dem Programm handelt es sich um einen sogenannten Keyboard Remapper.
Mit "SharpKeys" ändern Sie die Tastaturzuweisung beliebig ab oder deaktivieren einzelne Tasten komplett
"SharpKeys" [1] kann die Funktion von Tasten auf der Tastatur verändern oder Tasten vollständig abschalten. Nach der Installation gehen Sie im Programm zunächst auf den Bereich "Add" und wählen links die gewünschte Taste und rechts die neue Funktion aus. Auf diese Weise können Sie beispielsweise die Feststelltaste zum Backslash oder zum Startknopf für das Mail-Programm konfigurieren. Die von Ihnen vorgenommenen Änderungen der Tastenbelegung legt SharpKeys in der Registry ab. Beachten Sie, dass das Werkzeug des.NET Frameworks von Microsoft ab Version 2.0 bedarf.

23.03.2012/ln

Tipps & Tools

IT-Administrator wünscht schöne Ostern! [21.04.2014]

Im Gegensatz zum Valentinstag oder Halloween, deren Ursprung - zumindest was die Kommerzialisierung betrifft - jenseits des Atlantiks liegt, ist Ostern ein zutiefst in Europa verwurzeltes fest. Trotzdem liegt die Herkunft vieler Gebräuche und Benennungen im Dunklen, oder wussten Sie, warum etwa der Gründonnerstag so heißt? Vielleicht finden Sie über die Feiertage ja etwas Zeit, sich mit Dingen zu beschäftigen, die nichts mit IT zu tun haben. IT-Administrator wünscht auf jeden Fall ein frohes Osterfest! [mehr]

Desktopvirtualisierung sicherer machen [20.04.2014]

Citrix XenDesktop 7 basiert auf der "Flexcast Management Architecture", die für ihre Kommunikation standardmäßig Port 80 nutzt. Viele Unternehmen würden dies aus Sicherheitsgründen gerne ändern. Anders als noch bei XenDesktop 4.0 üblich, funktioniert dies jedoch nicht mehr mittels ctxxmlss.exe. Erfreulicherweise existiert hier jedoch eine andere Lösung. [mehr]