Meldung

Intensiv-Seminare im Dreierpack

Ende 2015 hatten die mehrtägigen Intensiv-Seminare des IT-Administrator Premiere, 2016 ging es mit insgesamt vier spannenden Themen weiter und auch für 2017 stehen schon die ersten Termine fest. Im Frühjahr dreht sich alles um die Bereiche Windows Server 2016, Hyper-V und Best Practices für Windows 10. Buchen Sie am besten frühzeitig - zu einigen der Veranstaltungen gibt es schon jetzt nur noch wenige Tickets. Wie immer profitieren Abonnenten von vergünstigten Seminarpreisen.
Wenn vielleicht nicht gerade den Jackpot, stellen unsere Intensiv-Seminare doch auf jeden Fall einen Gewinn für den Admin-Alltag dar.
Neu aufgelegt haben wir unter anderem das Intensiv-Seminar zu "Windows Server 2016" [1]. Die Veranstaltung bietet in drei Tagen im Februar ein passendes Skill-Update für das aktuellste Server-Betriebssystem. Im April dreht sich an zwei Seminartagen alles rund um das Thema "Best Practices Windows 10" [2]. Darin zeigen wir, wie Administratoren Altes und Neues in Windows 10 bestmöglich nutzen und verwalten. An fünf Tagen geht es an Terminen im März und im Mai schließlich um Microsofts Virtualisierungs-Plattform "Hyper-V" [3]. Darin beschäftigen wir uns mit optimalen Vorgehensweisen bei der Einführung von Hyper-V, behandelt anschließend die Themen Cluster, Hyper-V Replica und Hochverfügbarkeit.
9.01.2017/ln

Tipps & Tools

IT-freundliche Strandmatte [22.07.2017]

Mittlerweile kann kaum ein IT-Profi im Urlaub mehr auf seine Gadgets verzichten. Die Digitalkamera, das Tablet sowie Smartphone muss für den Upload der Bilder und Posts am Strand oder Campingplatz unbedingt dabei sein. Um die teuren Geräte vor Sand und Staub zu bewahren, lohnt sich ein Blick auf die Anti-Sand-Matte von CGear - ursprünglich wurde das Material für Hubschrauberlandeplätze entwickelt, um aufgewirbelten Staub fernzuhalten. [mehr]

Hotspot für alle Gelegenheiten [21.07.2017]

Moderne Smartphones können über die Tethering-Funktion ihren Internet-Zugang mit anderen WLAN-fähigen Geräten teilen. Das kostenfreie Tool 'OSToto Hotspot' macht das Gleiche mit einem stationären Rechner und konfiguriert diesen als Access Point. Dabei arbeitet das Werkzeug mit verschlüsselten, per Passwort geschützten Verbindungen. Praktisch ist, dass sich für verbundene Geräte maximale Up- und Download-Raten definieren lassen. [mehr]

Buchbesprechung

Datenschutz-Grundverordnung

von Niko Härting

Anzeigen