Meldung

Download der Woche: OnlyOffice

Wer nicht auf das etablierte MS-Office-Paket zurückgreifen will, setzt meist auf Open-Source-Suiten wie OpenOffice oder LibreOffice. Doch es kann sich lohnen, sowohl über den proprietären als auch den freien Tellerrand zu schauen: Mit 'OnlyOffice' steht eine recht schlanke Alternative bereit, die bei Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Präsentationen eine gute Figur macht. Punkten will das Werkzeug durch Cloud-Fähigkeit und die Kompatibilität mit Microsoft Office und dem OpenDocument-Format.
Mit vielen nützlichen Funktionen ausgestattet: OnlyOffice punktet vor allem bei der Collaboration.
Wer außer dem Desktop Editor noch den in der Community-Version kostenlosen Server von "OnlyOffice" [1] nutzt, kann den Anwendern umfangreiche Collaboration-Funktionen wie gemeinsame Bearbeitung in Echtzeit, Kommentieren und einen eingebauten Live-Chat zur Verfügung stellen. Über Add-ons von Drittanbietern ist es möglich, spezielle Vorlagen zu erstellen oder YouTube-Videos einzubinden. Über klassische Office-Funktionen hinausgehende Features wie ein Dokumentenmanagement sind kostenpflichtig erhältlich.
10.01.2017/ln

Tipps & Tools

Kennzahlen direkt auf dem Desktop [24.11.2017]

Windows-Tools zur Kontrolle des Systemzustands sind in der Regel eher unauffällig in der Taskleiste untergebracht. Das kostenfreie Werkzeug 'Rainmeter' hingegen geht einen anderen Weg und blendet die wichtigsten Statusanzeigen in schickem Design direkt auf dem Desktop ein. Neben der CPU-Auslastung inklusive Verlauf sowie dem belegten physikalischen Speicher ist außerdem eine Visualisierung des Festplatten-Füllstands möglich. [mehr]

Manuelles Entfernen alter Systemdateien [23.11.2017]

Mit dem Creators Update von Windows 10 werden die gesicherten Systemdateien der früheren Windows-Version im Ordner 'C:\Windows.old' abgelegt und in der Regel nach 30 Tagen gelöscht. Dies funktioniert allerdings nicht immer und Sie sollten – allein schon um Platz zu sparen – das mehrere Dutzend GByte große Verzeichnis von Hand löschen. Das einfache Entfernen über den Dateimanager ist aufgrund benötigter Systemberechtigungen jedoch nicht möglich. [mehr]

Buchbesprechung

Citrix XenMobile 10

von Thomas Krampe

Anzeigen