IT-Administrator Systems Guided Tours 2007

 
 

In Kooperation mit dem »wissenszentrum networking«

 

präsentierten wir Ihnen auf der SYSTEMS 2007 am

Mittwoch, den 24. Oktober und am
Donnerstag, den 25. Oktober:

SYSTEMS Guided Tours 2007

und stellten Ihnen unsere neue IT-Administrator System und Netzwerk User Group ITANet vor:


1.  

10.00-11.00 Neuerungen in DNS und Active Directory im Windows Server 2008

PDF-Download

DNS und die Active Directory Domain Services unter Windows Server 2008 bieten zahlreiche neue Möglichkeiten, mit Hilfe derer Sie Domänen konsolidieren können, sich besser auf eine Wiederherstellung des Active Directory vorbereiten können, Ihre Außenstandorte sicherer machen oder »nur« die Verwaltung vereinfachen. In dieser Session erhalten Sie eine Übersicht über die wichtigsten Änderungen in DNS und Active Directory.

Dozent: Ulf B. Simon-Weidner

     
2.  

11.30-12.30 Das DFS unter Windows Server 2003 R2 und Server 2008

PDF-Download

Mit dem »Distributed File System« (DFS) ab Windows Server 2003 bewegt sich Microsoft weg von File-Clustern hin zu einer zentralen Datenhaltung. Insbesondere mit dem R2 des Windows Server 2008 wurden am DFS massive Veränderungen im Vergleich zu den Vorgängerversionen vorgenommen. Sie erfahren, wie das neue DFS die Konsistenz der Backups sicherstellt und wie Sie Backups von MS Office damit fahren. Zudem werfen wir einen Blick auf den Zusammenhang von DFS und Windows-Anmeldeprozedur und Benutzerprofilen.

Dozent: Andreas Bender

     
3.  

13.00-14.00 Tuning für Windows-Server und -Clients: Tipps, Tricks & Tools

PDF-Download

Hier erhalten Sie praxisnahe Insider-Tipps für das Systemtuning: zur Kostenreduktion, für mehr Performance, um Sicherheit und Verfügbarkeit zu steigern.
Dabei werfen wir einen Blick auf die Systemoptimierung mit Bordmitteln, indem wir überflüssige Dienste abschalten, Festplatten optimieren und auf dem Desktop »aufräumen«. Aber auch Drittanbieter-Tools bieten einiges in Sachen Systemtuning – wir zeigen Ihnen, welches die leistungsfähigsten sind.

Dozent: Nikolay K. Taschkow

     
4.  

14.30-15.30 64-bit-Computing und Virtualisierung in der Praxis

PDF-Download

Der Dozent wendet sich der Frage zu, was ist eigentlich echtes ist 64-Bit-Computing und – viel wichtiger – wann es sich lohnt, umzusteigen! Wir zeigen auf, ob es sich für Ihr Unternehmen lohnt, über Einführung von 64-Bit-Infrastrukturen nachzudenken. Wir werfen einen Blick auf mögliche Szenarien unter 64-Bit, betrachten die verschiedenen Ansätze von INTEL und AMD und stellen Überlegungen zu neuen Möglichkeiten der Virtualisierung an.

Dozent: Frank Schmidt

     
5.  

16.00-17.00 Die häufigsten Probleme mit Druckern

PDF-Download

Das Drucken in Windows-Infrastrukturen ist im einen Fall jederzeit und problemlos möglich, im nächsten Unternehmen verbringt der Support 80 Prozent seiner Zeit mit Drucker-Calls. Es erwarten Sie nützliche Troubleshooting-Tipps zu lokalem Drucken und dem Einsatz eines Druckservers. Darüber hinaus analysiert der Dozent den Druckvorgang hinsichtlich problematischer Applikationen und Treiber.

Dozent: Nikolay K. Taschkow

     

     
6.  

Dienstag, 23.10. und Donnerstag, 25.10.2007 von 10.30-11.30
Mittwoch, 24.10. und Freitag, 26.10.07 von 13:00 - 14:00 Uhr

Drahtlos sicher kommunizieren - Security für mobile Geräte

Drahtlose Netzwerke (WLAN, WiMAX, GSM/UMTS) erfordern besondere Aufmerksamkeit im Hinblick auf Security. In diesem Kurzseminar lernen Sie die speziellen Gefahren und mögliche Angriffsszenarien auf Netzwerk- und Applikationsebene kennen. Gegenmaßnahmen zur Absicherung drahtloser Infrastrukturen bilden einen weiteren Schwerpunkt.

Referent: Christian Schilffarth, Experteach GmbH

     
7.  

Dienstag, 23.10. und Donnerstag 25.10.2007 von 13:00 - 14:00 Uhr
Mittwoch, 24.10. und Freitag 26.10.2007 von 10:30 - 11:30 Uhr

Security für VoIP - Sorgenfrei telefonieren!

Wer über IP-Infrastrukturen telefonieren will, stellt sehr hohe Anforderungen nicht nur an die Qualität, sondern auch an Vertraulichkeit, Authentizität, Nachweisbarkeit und Verfügbarkeit. In diesem Kurzseminar erhalten Sie einen Überblick der VoIP-spezifischen Sicherheitsaspekte hinsichtlich Signalisierung, Nutzdaten und Geräte. Anschließend wird gezeigt, wie u. a. mit SRTP, SIPS oder H.235 eine hohe Sicherheit erreicht werden kann. Ein Ausblick zum Thema VoIP und Firewalls rundet die Thematik ab.

Referent: Dr. Thomas Dahinten, Experteach GmbH

     
8.  

Dienstag, 23.10.2007 von 11:30 - 12:30 Uhr
Mittwoch, 24.10.07 von 15:00 - 16:00 Uhr

VoIP Monitoring

Dozent: DHS Elmea Tools GmbH

     
9.  

Donnerstag, 25.10.2007 von 15:00 - 16:00 Uhr
Freitag, 26.10.2007 von 11:30 - 12:30 Uhr

Netzwerktaps - mehr sehen, mehr wissen, weniger Ärger im Netz

Dozent: DHS Elmea Tools GmbH

     
10.  

Dienstag, 23.10. und Freitag, 26.10.2007 von 10:00 - 11:00 Uhr

Unified Communications für alle - das Cisco Smart Business Communications System

Dozent: Jens Heidorn
Cisco Systems GmbH

     
11.  

Dienstag, 23.10.2007 von 14:30 - 15:30 Uhr

Wordbank LiveTerm - Terminologielösungen für alle

Dozent: Uwe Leinhäuser
Leinhäuser Solutions




Ausgabe Mai 2014Messaging & Collaboration – ab 08.05.2014 am Kiosk!


Editorial:
Testautoren habens schwer

Liebe Leser,

die Uhr zeigt kurz nach Mitternacht. Endlich ist der neue Server aufgebaut. Doch der Autor schwitzt. Für den Test muss noch Exchange 2013 auf die Platte. Die Installation ist eigentlich nicht kompliziert – wenn man die richtige Reihenfolge weiß und unter gar keinen Umständen auf die Idee kommt, IPv6 auszuschalten. Doch was war eigentlich passiert? Unserer nächtlichen Szene geht eine Geschichte zum Test der Good Collaboration Suite (Seite 24) voraus. [mehr]


Inhalt

ITANet Aktuell: IT-Administrator Training
Best Practices Hyper-V

Test: Open Source-Groupware Tine 2.0 Collin auf UCS 3.2
Freie Zeiteinteilung

Test: Freie Social Media-Plattform Bileico
Gruppenarbeit zum Nulltarif

Test: Good Collaboration Suite
Alles dabei

Workshop: Open Source-Groupware Open-Xchange App Suite (1)
Freie Wahl

Systeme: Sicherheit in VoIP-Umgebungen
Gefahr in der Leitung

Workshop: Spam- und Viren-Schutz mit Proxmox
Abwehrspieler

Workshop: Datensicherheit in SharePoint 2013
Rettung in Sicht

Systeme: Sicherheit in virtuellen KVM-Umgebungen
Nicht immer ausbruchssicher

Workshop: Sicherheits- und Überwachungsfunktionen in Exchange Server 2013
Kein Zutritt

Systeme: Mobile Device Management mit Citrix XenMobile
Das Büro für unterwegs

Workshop: Raspberry Pi als Mailserver
Postzentrale auf einer Platine

Systeme: OpenStack Version 2014.1
Coole Sache

Workshop: Active Directory als Appliance betreiben
Betreutes Wohnen

Workshop: Zentrale Serververwaltung mit Puppet
Modulare Administration

Systeme: Service Pack 1 für Exchange 2013
Nicht ganz fehlerfrei

Tipps & Tricks:

Know-How: Steuerung von Collaboration-Projekten
Grenzüberschreitung

Know-How: ERP und CRM mit Open Source (2)
Licht und Schatten

Know-How: Unified Messaging für Unternehmen mit verteilten Standorten
Grenzenlos kommunizieren

Reportage: E-Mail-Verschlüsselung beim Logistik-Experten
Elektronische Post sicher ausgeliefert

Buchbesprechung: "Cisco CCENT/CCNA" und "Die Geschichte der Rechenautomaten"

Das letzte Wort: »Vielseitiger geht es kaum«