Anycast


Ein Anycast ist eine Adressierungsart, bei der man genau eine Adresse aus einer ganzen Gruppe von Rechnern erreicht. Es antwortet der Rechner, der am besten (schnellsten) erreichbar ist.

Anycasts sind eine Neuerung bei IPv6 und ansonsten noch wenig verbreitet.

Anycasts sind sehr praktisch, da man eine ganze Gruppe von Geräten (z.B. DNS-Server oder Router) zusammenfassen kann. Eine Anfrage beantwortet dann immer der Rechner, der am schnellsten erreichbar ist.

Siehe auch:
Broadcast
Multicast
Unicast

0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|alle

Suche im Lexikon nach im

 

Fachartikel

Betriebssicherheit im Rechenzentrum prüfen und bewerten [18.04.2018]

Performanz und Zuverlässigkeit der IT-Infrastruktur wird für Unternehmen im Rahmen der digitalen Transformation zu Herausforderung und Erfolgsfaktor zugleich. Doch wie lässt sich die physische Ausfallsicherheit eines Rechenzentrums ermitteln und bewerten? Im Fachartikel erläutern wir, wie Unternehmen den Reifegrad ihrer digitalen Schaltzentrale ermitteln und welche Maßstäbe etwa TÜV Rheinland bei der Zertifizierung "Betriebssicheres Rechenzentrum" anlegt. [mehr]

Grundlagen

Distributed File System Replication [1.12.2017]

Die Distributed File System Replication ist seit vielen Server-Versionen ein probates Mittel, um freigegebene Dateibestände hochverfügbar zu machen oder bandbreitenschonend zwischen Standorten zu replizieren. Die Distributed File System Replication ist seit vielen Server-Versionen ein probates Mittel, um freigegebene Dateibestände hochverfügbar zu machen oder bandbreitenschonend zwischen Standorten zu replizieren. Doch ganz ohne Hürden kommt die Technologie nicht daher. [mehr]