APP


1) die App - Kurzform von Applikation oder Applet

Als App werden heute meist kleine Anwendungsprogramme verstanden, welche auf Smartphones, Tablet-Computern, Fernsehgeräten oder Set-Top-Boxen ausgeführt werden können. Umgebungen, die als App-Plattformen dienen, besitzen eine auf dem Endgerät installierte Software, die es ermöglicht, in einem Online-Angebot (zum Beispiel Apple App Store, Google Play Store, etc.) Apps auszusuchen, auszuprobieren, zu kaufen, zu installieren, zu deinstallieren und später kostenfrei auch wieder neu zu installieren. Meist sind dabei alternative Installationswege unterbunden, so dass der Kunde mit dem Endgerät bezüglich Softwareversorgung an einen Anbieter gebunden wird. Dies lässt sich nur durch Modifikationen (Jailbreak, Rooting) am Betriebssystem umgehen.



2) Atom Publishing Protocol

Siehe auch:
ASF

0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|alle

Suche im Lexikon nach im

 

Fachartikel

Im Test: Avast Business Antivirus Pro [26.02.2018]

Beim Schutz des Unternehmensnetzwerks fehlt gerade kleinen Organisationen oft die Infrastruktur, um ein zentral gesteuertes Endgerätekonzept umzusetzen. Auch im Security-Bereich bietet sich deshalb der Gang in die Cloud an. Bei Business Antivirus Pro von Avast wollten wir vor allem herausfinden, wie sich die Lösung in bestehende Umgebungen integriert. [mehr]

Grundlagen

Distributed File System Replication [1.12.2017]

Die Distributed File System Replication ist seit vielen Server-Versionen ein probates Mittel, um freigegebene Dateibestände hochverfügbar zu machen oder bandbreitenschonend zwischen Standorten zu replizieren. Die Distributed File System Replication ist seit vielen Server-Versionen ein probates Mittel, um freigegebene Dateibestände hochverfügbar zu machen oder bandbreitenschonend zwischen Standorten zu replizieren. Doch ganz ohne Hürden kommt die Technologie nicht daher. [mehr]