AppleTalk


AppleTalk ist ein proprietäres LAN-Protokoll-System, dass in den 1980er Jahren von der Firma Apple entwickelt wurde. Es ist in Schichten entsprechend dem OSI-Modell organisiert. Durch den Siegeszug offener Protokolle der TCP/IP-Protokollfamilie wurde die Weiterentwicklung inzwischen Aufgegeben. AppleTalk besteht aus folgenden Protokollen:

Anwendungsschicht und Darstellungsschicht


Sitzungsschicht


Transportschicht


Vermittlungsschicht


Sicherungsschicht und Bitübertragungsschicht


Siehe auch:
AppleTalk Update-Based Routing Protocol
ARA

0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|alle

Suche im Lexikon nach im

 

Fachartikel

Im Test: Stratus everRun Express [30.05.2016]

Was hilft die durch Virtualisierung optimierte Ausnutzung einer physischen Maschine, wenn nicht auch für ein Höchstmaß an Verfügbarkeit und Ausfallsicherheit gesorgt ist? everRun Express adressiert genau dieses Problem und will mit zwei handelsüblichen Servern für eine effiziente Hochverfügbarkeit sorgen. IT-Administrator hat sich das Werkzeug im Test angesehen. [mehr]

Grundlagen

Service Level Agreements [24.05.2016]

Ein Service Level Agreement (SLA; selten in Deutsch als Dienstgütevereinbarung – DGV – bezeichnet) ist eine Vereinbarung zwischen Auftraggeber und Dienstleister für wiederkehrende Dienstleistungen. [mehr]