Darstellungsschicht


Ebene 6 des ISO/OSI-Modells der offenen Kommunikation beschäftigt sich mit Funktionen, die durch ihr häufiges Auftreten eine allgemeine Lösung rechtfertigen, statt sie jedem Anwender erneut zur Lösung zu überlassen. Während alle unterlagerten Schichten nur die Aufgabe haben, Bits zuverlässig zu übertragen, ist in Ebene 6 erstmals auch die Syntax und Semantik der Daten von Interesse.

Ein typischer Dienst der Darstellungsschicht ist die Kodierung von Daten in einer standardisierten und vereinbarten Art und Weise. Aber auch andere Aspekte der Informationsdarstellung wie Datenkompression oder Einsatz der Kryptographie zur Erreichung von Authentizität und Vertraulichkeit sind Aufgaben der Ebene 6. Eine international genormte Darstellungs- und Kodierungssprache ist z.B. ASN.1.

0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|alle

Suche im Lexikon nach im

 

Fachartikel

Leistungsfähige Controller-Architekturen beim Storage [20.07.2016]

Bei der Implementierung von Speichersystemen für große Datenmengen und geschäftskritische Anwendungen spielt die Zuverlässigkeit des Systems eine wesentliche Rolle. Die Wahl des richtigen Controllers und der richtigen Controller-Architektur für ein Speicher-Array ist entscheidend. Unterschieden wird zwischen zwei Architekturen: Aktiv/Aktiv-Arrays und Aktiv/Standby-Arrays. Angesichts von Herausforderungen wie Datenintegrität, Performance und kurzen Failover-Zeiten verfolgen führende Hersteller unterschiedliche Ansätze. Hier erfahren Sie, welche das sind. [mehr]

Grundlagen

Service Level Agreements [24.05.2016]

Ein Service Level Agreement (SLA; selten in Deutsch als Dienstgütevereinbarung – DGV – bezeichnet) ist eine Vereinbarung zwischen Auftraggeber und Dienstleister für wiederkehrende Dienstleistungen. [mehr]