Dezibel


In der Elektrotechnik und Akustik werden zur Beschreibung von Größenverhältnissen zum Beispiel von übertragenen Signalen, Störungen, Verstärkungen oder Pegelmaßen, die Logarithmen von Quotienten gleicher Art angegeben, die reine Zahlenwerte sind. Zur Kennzeichnung der Herleitung solcher Zahlenwerte als Logarithmus werden sie international mit der Bezeichnung Dezibel (dB) für den dekadischen Logarithmus oder seltener mit Neper (Np) für den natürlichen Logarithmus gekennzeichnet. Obwohl Dezibel und Neper keine Maßeinheiten sind, können sie wie solche behandelt und mit anderen Maßeinheiten verbunden und mit gesetzlichen Vorsätzen versehen werden.

0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|alle

Suche im Lexikon nach im

 

Fachartikel

Windows 8.1 mit Gruppenrichtlinien verwalten [2.03.2015]

Viele Einstellungen in Windows 8.1 lassen sich mit Gruppenrichtlinien anpassen. Das gilt auch für die Steuerung der Windows-Apps. Die neuen Funktionen in Windows 8.1 stehen allerdings nur zur Verfügung, wenn Sie die Richtlinien lokal einsetzen oder mindestens einen Domänencontroller auf Windows Server 2012 R2 umstellen. Wir zeigen Ihnen wichtige Einstellungen und Möglichkeiten, die Server 2012 R2 zusammen mit Windows 8.1 bietet. [mehr]

Grundlagen

Malware-Schutz aus der Cloud [23.01.2015]

Quasi alle Antimalware-Hersteller setzen zwischenzeitlich auf die Cloud, um aktuelle Daten zur Malware-Verbreitung zu sammeln und zeitnah neue Signaturen auf den Weg zu bringen. Microsoft erfasst nach eigenen Angaben Telemetriedaten von mehr als einer Milliarde Windows-Rechner weltweit. In unserem Grundlagenartikel erläutern wir exemplarisch, wie der hauseigene Cloud-Schutz funktioniert. [mehr]