Dialer


Dialer sind Anwählprogramme, welche eine Einwahl ins Internet auf eine in der Regel teurere Alternativnummer eines anderen ISPs umlenken. Geschaffen worden sind Dialer ursprünglich, um ein einfaches Inkasso-Verfahren über Telefonrechnungen für einzelne Dienstleistungen (meist Sexseiten) im Internet zu ermöglichen. Allerdings ist dies auch massiv von Betrügern ausgenutzt. So werden z.B. triviale Informationen wie Hausaufgabenlösungen, die auch frei erhältlich sind, zu Wucherpreisen angeboten. Außerdem werden Dialer über Trojaner, Viren, Sicherheitslöcher in Web-Browsern und per Spam-Email verbreitet, die unsichtbar für den Benutzer alle Verbindungen ins Internet auf teure Anbieter umleiten.

Um diesen Betrügereien einen Riegel vorzuschieben, sind in Deutschland nach dem TKG seit Ende 2003 Dialer nur noch mit strengen Auflagen erlaubt:
  • Der Dialer muss eine 0900-9-Nummer verwenden.
  • Dialer und Anbieter müssen bei der BNetzA registriert sein.
  • Es gibt Obergrenzen für die erlaubten Gebühren.
  • Die Dialer müssen als Anwählprogramme erkennbar und einem bestimmten Angebot zuordenbar sein.
  • Der Anwender muss bei Bezug, Installation, Aktivierung des Dialers sowie jeder Verbindungsherstellung explizit zustimmen.
  • Sicherheitseinstellungen des Anwenders dürfen nicht unterlaufen werden.
  • Das Programm muss sich deinstallieren lassen.

0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|alle

Suche im Lexikon nach im

 

Fachartikel

Rollenverwaltung unter Exchange 2013 mit der PowerShell (3) [23.01.2017]

Neben den Database Availability Groups war Role Based Access Control – kurz RBAC – eine der größten Anpassungen in Exchange 2010. Die Tragweite ist auch in Exchange 2013 zu spüren, denn das Konzept bietet deutlich mehr Flexibilität bei der Rechtevergabe als die vorherigen Access Control Lists. Dieser Workshop geht auf die wichtigsten Punkte zur Konfiguration über die PowerShell ein. Der dritte Teil der Workshop-Serie besteht aus einer großen Übersichtstabelle zu PowerShell-Befehlen zur Verwaltung der RBAC-Komponenten. [mehr]

Grundlagen

Speicherreplikation in Windows Server [12.01.2017]

Eine der wichtigsten neuen Funktionen in Windows Server 2016 ist die Speicherreplikation, von Microsoft als Storage Replica bezeichnet. Mit dieser Technologie lassen sich ganze Festplatten blockbasiert zwischen Servern replizieren, auch zwischen verschiedenen Rechenzentren sowie der Cloud und einem Rechenzentrum. Wir erklären, was Storage Replica zu bieten hat und wie sie funktioniert. [mehr]

Buchbesprechung

SQL Hacking

von Justin Clarke et al.

Aktuelle Nachricht

Aktuelle Admin-Jobs

adesso AG - IT-Systemspezialist (m/w) ? Application-Management

(Stralsund, Deutschland) Jobs mit Anspruch. Atmosphäre. Aussicht. Unsere IT-Lösungen machen unsere ... [mehr]

CGI Deutschland Ltd. & Co. KG - Systemadministrator Linux (m/w) in Berlin

(Berlin, Deutschland) Alle Stellenangebote Unsere Standorte Arbeiten bei CGI Entwicklung und Förderung ... [mehr]

Rechenzentrum Region Stuttgart GmbH - Studienplätze im praxisintegrierten Studiengang Informatik

(Stuttgart, Deutschland) Duales Studium: schneller zum Erfolg. Wir sind ein auf den öffentlichen ... [mehr]