DOM Level 3


DOM Level 3 ist die derzeit letzte Erweiterung des Document Object Modells durch das W3C. Es umfasst die folgenden Neuerungen:

DOM 3 Core



Weitrechende Erweiterungen u.a. verbesserte Ausnahmebehandlung und Umgang mit Zeichenkodierungen

DOM 3 Load and Save



Serialisierung von Dokumenten oder Dokumentteilen sowie das Parsen von XML-Dokumenten in Zeichenketten von Dokument-Objekte. HTTP-Datenaustausch von Dokumenten via XMLHttpRequest-Technik.

DOM 3 XPath



Adressierung von Knoten mit XPath

DOM 3 Events



Erweitert der DOM 2 Events u.a. um Tastatur-Ereignisse

DOM 3 Validation



DOM 3 Validation ist eine optionales DOM-API, das sich mit der Unterstützung der Konstruktion von XML-Dokumenten und deren Validierung beschäftigt. Beispiele für eine solche Unterstützung sind die Beantwortung von Fragen wie "Was erlaubt mir das Schema an dieser Stelle einzufügen oder zu löschen?" oder "Wenn ich etwas hier einfüge, ist dann das Dokument noch gültig?".

DOM 3 Views and Formatting



Erweiterung der DOM 2 Views

Siehe auch:
DOM Level 0
DOM Level 1
DOM Level 2

0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|alle

Suche im Lexikon nach im

 

Fachartikel

Nicht-relationale Datenbanken beschleunigen Big-Data-Analysen [18.01.2017]

Herkömmliche Datenverarbeitungsprozesse auf Basis relationaler Datenbanken genügen im Zeitalter von Big Data häufig nicht mehr, um die riesigen Datenmengen aus unterschiedlichsten Quellen in angemessener Zeit zu analysieren und Erkenntnisse daraus gewinnen zu können. Im schlimmsten Fall lassen sich dann neue Geschäftsmodelle nicht angemessen realisieren. Der Artikel zeigt, wie Unternehmen mithilfe moderner Datenaggregationsmethoden und nicht-relationaler Datenbanken dieses Problem lösen und Wettbewerbsvorteile gewinnen können. [mehr]

Grundlagen

Speicherreplikation in Windows Server [12.01.2017]

Eine der wichtigsten neuen Funktionen in Windows Server 2016 ist die Speicherreplikation, von Microsoft als Storage Replica bezeichnet. Mit dieser Technologie lassen sich ganze Festplatten blockbasiert zwischen Servern replizieren, auch zwischen verschiedenen Rechenzentren sowie der Cloud und einem Rechenzentrum. Wir erklären, was Storage Replica zu bieten hat und wie sie funktioniert. [mehr]

Buchbesprechung

SQL Hacking

von Justin Clarke et al.

Aktuelle Admin-Jobs

Lexcom Informationssysteme GmbH - Softwaretester (m/w)

(München, Deutschland) LexCom Informationssysteme - wir sind weltweit der führende Spezialist ... [mehr]

Lexcom Informationssysteme GmbH - (Fach-)Informatiker/in als IT-Administrator Webanwendungen (m/w)

(München, Deutschland) LexCom Informationssysteme - wir sind weltweit der führende Spezialist ... [mehr]

Schuhbeck´s Holding GmbH + Co. KG - Systemadministrator (m/w)

(München, Deutschland) Wir suchen zum baldmöglichsten Eintritt für unsere IT-Abteilung in München ... [mehr]