DQDB


Distributed Queue Dual Bus

MAC-Protokoll, das unter IEEE 802.6 für Metropolitan Area Networks (MAN) standardisiert ist. DQDB soll ausreichend Bandbreite bereitstellen, um für die Übertragung von Bildern, Daten und Sprache gerüstet zu sein. MAN IEEE 802.6 basiert auf einer doppelten Bus-Topologie mit Daten- und Sprachzellen. Mögliche Geschwindigkeitsstufen sind 1,5 MBit/s, 2,048 MBit/s, 34 MBit/s und 45 MBit/s. Übertragungsgeschwindigkeiten bis über 600 MBit/s sind geplant. Der Anschluss an das MAN wird über Bridges und Router abgewickelt. Die DQDB-Technologie könnte in Zukunft durch die verstärkte Installation von B-ISDN-Systemen auf Basis von ATM an Bedeutung verlieren.

0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|alle

Suche im Lexikon nach im

 

Fachartikel

Schwachstellenscans aufsetzen und auswerten [28.09.2016]

Selbst ein solides Patch-Management schließt nicht alle Lücken zuverlässig. Ein professionelles und systematisches Schwachstellen-Management kann hier wertvolle Dienste leisten. Doch wie aufwändig ist es, dieses im Unternehmen zu etablieren? Der Artikel erläutert die wichtigsten Punkte zum Thema – von der Klärung der Startbedingungen und Verantwortlichkeiten über den Einsatz von Schwachstellenscannern, Safe-Checks und Credentialed Scans bis hin zur sinnvollen Auswertung der Ergebnisse. [mehr]

Grundlagen

Service Level Agreements [24.05.2016]

Ein Service Level Agreement (SLA; selten in Deutsch als Dienstgütevereinbarung – DGV – bezeichnet) ist eine Vereinbarung zwischen Auftraggeber und Dienstleister für wiederkehrende Dienstleistungen. [mehr]