GIOP


General Inter ORB Protocol

In CORBA 2.0 definiertes architekturneutrales Protokoll zur Kommunikation zwischen ORBs. Architekturneutral bedeutet, dass es grundsätzlich auf jedem verbindungsorientierten Netzprotokoll aufsetzen kann.

IIOP ist eine Konkretisierung der abstrakten GIOP-Definition.

CORBA definiert aber nicht, dass ORB-interne Kommunikation mit IIOP abgewickelt werden muss. Dort findet man z.B. auch für spezielle Umgebungen wie DCE optimierte Protokolle.

Die Sicherheitserweiterung von GIOP heißt SECIOP.

Siehe auch:
ESIOP

0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|alle

Suche im Lexikon nach im

 

Fachartikel

Im Test: Solarwinds Network Configuration Manager 7.4.1 [25.07.2016]

Kompliziert. So gestaltet sich meist das Management von komplexen, heterogenen Netzwerklandschaften, da sich die Bedienung über eine Vielzahl an unabhängigen Konsolen erstreckt. Abhilfe schaffen will hier der Network Configuration Manager von Solarwinds, indem er unabhängig vom Hersteller einen zentralen Zugang schafft und seinen Schirm über die gesamte Netzwerkinfrastruktur spannt. Wie gut das klappt, haben wir uns im Test angesehen. [mehr]

Grundlagen

Service Level Agreements [24.05.2016]

Ein Service Level Agreement (SLA; selten in Deutsch als Dienstgütevereinbarung – DGV – bezeichnet) ist eine Vereinbarung zwischen Auftraggeber und Dienstleister für wiederkehrende Dienstleistungen. [mehr]