Gopher


Verteiltes Retrieval-System zum Auffinden und Darstellen von Dokumenten im Internet. Viele Hosts im Internet haben Gopher-Server, die ein Dokumenten-Menü bereitstellen. Dokumente können einfache Texte, Klänge, Bilder, Untermenüs oder viele weitere Gopher-Objekttypen sein. Sie können auf anderen Hosts liegen oder auch die Fähigkeit besitzen, Dateien nach einem Textstring zu durchsuchen. Gopher ist im RFC 1432 definiert.

Um Gopher benutzen zu können, benötigt man einen Gopher-Client, der als Browser arbeitet sowie den Namen eines Gopher-Servers.

Die Bedeutung von Gopher ist stark rückläufig, da das WWW mehr Möglichkeiten einschließlich der Unterstützung des Gopher-Protokolls bietet. Inzwischen bieten neuere WWW-Browser Gopher nicht mehr an, weil es kaum noch genutzt wird, aber Grund für zahlreiche Sicherheitslücken war.

0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|alle

Suche im Lexikon nach im

 

Fachartikel

Betriebssicherheit im Rechenzentrum prüfen und bewerten [18.04.2018]

Performanz und Zuverlässigkeit der IT-Infrastruktur wird für Unternehmen im Rahmen der digitalen Transformation zu Herausforderung und Erfolgsfaktor zugleich. Doch wie lässt sich die physische Ausfallsicherheit eines Rechenzentrums ermitteln und bewerten? Im Fachartikel erläutern wir, wie Unternehmen den Reifegrad ihrer digitalen Schaltzentrale ermitteln und welche Maßstäbe etwa TÜV Rheinland bei der Zertifizierung "Betriebssicheres Rechenzentrum" anlegt. [mehr]

Grundlagen

Distributed File System Replication [1.12.2017]

Die Distributed File System Replication ist seit vielen Server-Versionen ein probates Mittel, um freigegebene Dateibestände hochverfügbar zu machen oder bandbreitenschonend zwischen Standorten zu replizieren. Die Distributed File System Replication ist seit vielen Server-Versionen ein probates Mittel, um freigegebene Dateibestände hochverfügbar zu machen oder bandbreitenschonend zwischen Standorten zu replizieren. Doch ganz ohne Hürden kommt die Technologie nicht daher. [mehr]