Identifizierung


synonym auch Identifikation

Unter Identifizierung versteht man einen Vorgang, der zum eindeutigen Erkennen einer Person oder eines Objektes dient. Die Identifizierung erfolgt anhand kennzeichnender Merkmale oder mit Hilfe eines Identifikators. Zwei Objekte A und B sind identisch ist, wenn sich zwischen A und B kein Unterschied bezüglich der kennzeichnenden Merkmale finden lässt.

Anhand der verwendeten Merkmale unterscheidet man drei Arten der Feststellung, wer jemand ist.

So kann danach gefragt werden
  • was jemand weiss (z.B. ein Passwort) - kognitive Identifikation
  • was jemand hat (z.B. einen Ausweis) - possesive Identifikation
  • was jemand ist (z.B. anhand eines Fingerabdrucks) - existentielle Identifikation, auch Biometrie genannt.

Neben der oben stehenden Definition von Identifizierung wird in Biometriepublikationen die Identifizierung häufig noch gegenüber der Verifizierung (Verifikation) abgegerenzt. Die Identifizierung vergleicht dort die Merkmale eines Messdatensatzes mit den Merkmalen einer Menge von Referenzdatensätzen und sucht den am besten passenden heraus. Bei der Verifikation wird dagegen der Messdatensatz nur gegen einen vorgegebenen Referenzdatensatz geprüft.

0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|alle

Suche im Lexikon nach im

 

Fachartikel

Mehrstufige Sicherheit mit dynamischem Sandboxing [22.10.2014]

Die Bedrohungslandschaft hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Wurden vor zehn Jahren noch klassische Viren auf PCs eingeschleust, um darauf enthaltene Daten zu zerstören, stehen heutzutage vertrauliche Unternehmensdaten im Interesse von Cyberkriminellen. Daher sind Technologien gefordert, die bei der Entdeckung von unbekannter Malware helfen und das Unternehmensnetzwerk abschirmen. Eine wirksame Methode, um Unternehmen vor Sicherheitsangriffen zu schützen, ist das sogenannte Sandboxing. Der Artikel erklärt Grundlagen und Vorteile. [mehr]

Grundlagen

Gefahren-Sensibilisierung von Mitarbeitern [30.09.2014]

Der Mensch ist weiterhin die größte Schwachstelle im Bereich der IT- wie auch nicht-digitalen Informationssicherheit. Sei es aus Gutgläubigkeit, Unwissenheit oder auch böser Absicht heraus - schnell geraten vertrauliche Unternehmensdaten in die falschen Hände oder das Netzwerk ist infiziert. Wie Sie bei Ihren Mitarbeitern für die nötige Sensibilität sorgen, erläutert dieser Beitrag. [mehr]