IEEE 802.20


Die Arbeitsgruppe 802.20 der IEEE nennt sich Mobile Broadband Wireless Access (MBWA) Working Group. Ihre Aufgabe ist die Entwicklung einer Spezifikation einer effizienten, paketbasierten Luftschnittstelle, die für den Transport von IP-basierter Dienste optimiert ist. Die Bitübertragungsschicht und Sicherungsschicht der Luftschnittstelle sollen interoperable MBWA-Systeme ermöglichen, die in lizenzierten Bändern unter 3,5 GHz arbeiten und maximale Datenraten von über 1 MBit/s pro Nutzer ermöglichen. Es sollen Fortbewegungsgeschwindigkeiten von bis zu 250 km/h in MANs möglich werden und auch alle anderen Eigenschaften sollen besser als bei existierenden Mobilfunksystemen werden.

Siehe auch:
IEEE 802

0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|alle

Suche im Lexikon nach im

 

Fachartikel

Hochverfügbarkeit im Netzwerk [23.08.2017]

Studien zeigen immer wieder, dass das Thema Hochverfügbarkeit im Netzwerk gerade im Mittelstand noch von einigen Unternehmen vernachlässigt wird – bis dann wirklich einmal die Produktion steht. Lernen aus Schmerzen muss aber nicht sein, wenn IT-Verantwortliche bei der Netzwerkarchitektur rechtzeitig die Weichen Richtung Ausfallsicherheit beziehungsweise Redundanz stellen. Was hierbei genau zu beachten ist und was Netzwerkprofis so alles in Projekten erleben, verrät dieser Beitrag. [mehr]

Grundlagen

Browser-Isolation mit Adaptive-Clientless-Rendering [27.06.2017]

Web-Browser gehören heute zu den wichtigsten Anwendungen in Unternehmen - damit allerdings auch zu den bedeutendsten Schwachstellen für Angriffe. Das simple Laden einer bösartigen Web-Site reicht aus, um das Endgerät des Nutzers zu kompromittieren und kann zur Installation von Malware, Datendiebstahl oder der Penetration von Firmennetzen führen. Neue Isolationstechniken versprechen Abhilfe. Dieser Grundlagen-Artikel erläutert, wie die Browser-Isolation mit Adaptive-Clientless-Rendering funktioniert. [mehr]