ISOC


Internet SOCiety

Seit 1992 bestehende, internationale, regierungsunabhängige Organisation mit Sitz in Reston, Virginia (USA). Zu ihrer Hauptaufgabe gehören der Ausbau und die Koordinierung der internationalen Konnektivität, einschließlich der technologischen Kooperation und der Anwendungsaspekte des Internet. Als eine Art Dachverband umfasst sie auch die IAB, IETF und IRTF. Ihre Aktivitäten beschreibt sie wie folgt:

1. Entwicklung, Pflege, Evolution und Verbreitung der Standards,
2. Wachstum und Evolution der Internet-Architektur,
3. Bereitstellung einer effektiven Verwaltung für das globale Internet,
4. Förderung von internet-bezogener Ausbildung und Forschung,
5. Ausübung von Aktivitäten in internationalen Gremien, die der Entwicklung und Verfügbarkeit des Netzes dienlich sind,
6. Archivierung und Verbreitung von Informationen über das Internet,
7. Unterstützung technologisch unterentwickelter Länder beim Aufbau einer Internet-Infrastruktur und
8. Zusammenarbeit mit anderen Organisationen, sofern sie für die Umsetzung der bisher genannten Ziele von Bedeutung ist.

0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|alle

Suche im Lexikon nach im

 

Fachartikel

IAIT-Test: Asset Management mit Aagon ACMP 5.1 [22.08.2016]

Mit Version 5.1 erweitert Aagon seine Management-Software ACMP um ein Asset Management-Modul, das dazu in der Lage ist, alle Wirtschaftsgüter im Unternehmen, von Computern bis hin zu Tischen und Stühlen, zu verwalten. Dieses wendet sich konkret an die Anforderungen des Mittelstands. Wir haben uns im Testlabor angesehen, was das neue Asset Management zu leisten vermag. [mehr]

Grundlagen

Service Level Agreements [24.05.2016]

Ein Service Level Agreement (SLA; selten in Deutsch als Dienstgütevereinbarung – DGV – bezeichnet) ist eine Vereinbarung zwischen Auftraggeber und Dienstleister für wiederkehrende Dienstleistungen. [mehr]