Rainbow Table


Eine Rainbow Table ist eine Tabelle, die für sehr viele aufwändig zu berechnende Werte schon die Ergebnisse enthält, so dass die erneute Berechnung der Werte entfallen kann. Man spart damit Rechenzeit zu Lasten eines riesigen Speicherbedarfs. Genutzt werden solche Tabellen zum Beispiel zum Knacken von Passwort-Hashes. Man speichert für häufig genutzte Passworte oder für alle Passwort-Kombinationen bis zu einer bestimmten Länge die Hashes vorberechnet ab und kann so leichter schwache Passworte knacken. Geeignete Gegenmaßnahmen sind ausreichend lange Passworte, da für diese die Rainbow Tables zu groß werden und der Einsatz von Salts.

0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|alle

Suche im Lexikon nach im

 

Fachartikel

Einführung in das Monitoring mit Wireshark (4) [23.04.2018]

Das Monitoring inklusive der notwendigen Detailanalyse des Datenverkehrs im Netzwerk ist ohne ein leistungsfähiges Analysesystem unmöglich. Eines der wichtigsten Netzwerktools für jeden Administrator ist Wireshark – ein Open Source-Netzwerkanalysator, mit dem Sie alle Pakete im Netzwerk aufzeichnen und die Paketinhalte detailliert analysieren. Im vierten Teil der Workshopserie dreht sich alles darum, wie Sie VoIP-Verbindungen unter die Lupe nehmen. [mehr]

Grundlagen

Distributed File System Replication [1.12.2017]

Die Distributed File System Replication ist seit vielen Server-Versionen ein probates Mittel, um freigegebene Dateibestände hochverfügbar zu machen oder bandbreitenschonend zwischen Standorten zu replizieren. Die Distributed File System Replication ist seit vielen Server-Versionen ein probates Mittel, um freigegebene Dateibestände hochverfügbar zu machen oder bandbreitenschonend zwischen Standorten zu replizieren. Doch ganz ohne Hürden kommt die Technologie nicht daher. [mehr]