Reverse Lookup


Rückwärtsnachschlagen

In Kommunikationsprotokollen werden Adressen im Normalfall immer per Address Resolution von der Adresse einer höheren Schicht hin zur Adresse einer niedrigeren Schicht hin aufgelöst. So wird per DNS aus dem DNS-Namen die IP-Adresse ermittelt, aus der IP-Adresse per ARP oder NDP die MAC-Adresse. Beim Rückwärtsnachschlagen wird die umgekehrte Abbildung genutzt, das heißt, man fragt zum Beispiel zu einer IP-Adresse wieder den DNS-Namen beim DNS ab oder ermittelt zu einer Telefonnummer den Teilnehmer. Dies wird für die Kommunikationsprotokolle selbst nicht gebraucht und dient insbesondere per manueller Abfrage der Fehlersuche.

0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|alle

Suche im Lexikon nach im

 

Fachartikel

Anwenderbericht: Data Leakage Prevention bei Mafilm [25.05.2016]

Durch illegale Filmkopien, die während den Vorstellungen aufgenommen werden, entstehen Filmstudios weltweit erhebliche Verluste. Nicht zu beziffern wäre der Schaden, kämen schon vor der Premiere eines Spielfilms Schwarzkopien in Umlauf. Das Tonstudio Mafilm Audio, das Synchronfassungen für den ungarischen Markt erstellt, schützt seine Filmdateien mit Endpoint Protector davor, heimlich außer Haus geschafft zu werden. [mehr]

Grundlagen

Service Level Agreements [24.05.2016]

Ein Service Level Agreement (SLA; selten in Deutsch als Dienstgütevereinbarung – DGV – bezeichnet) ist eine Vereinbarung zwischen Auftraggeber und Dienstleister für wiederkehrende Dienstleistungen. [mehr]