Routing-Switch


Während früher im LAN-Bereich Switches dominierten, reicht deren Layer-2-Funktionalität für viele Anwendungsfälle wie QoS oder VPN nicht aus. Daher mussten klassische Router-Aufgaben in Switches integriert werden. Umgekehrt haben moderne Router zur Geschwindigkeitssteigerung immer mehr vorteilhafte Eigenschaften von Layer-2-Switches übernommen. Dazu zählen z.B. Cut-Through für Datenpakete oder Mikrosegmentierung. Daher ist für moderne Geräte die strikte Trennung in Switch gleich Layer-2 und Router gleich Layer-3/4 kaum noch sinnvoll. Daher wird Router und Switch je noch Vorlieben oft synonym verwendet und man findet Bezeichnungen wie Routing-Switch und Layer-3/4-Switch.

Siehe auch:
RBridge
Label Switching

0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|alle

Suche im Lexikon nach im

 

Fachartikel

Das bringt der Umstieg auf SharePoint 2016 [23.05.2016]

Lange war ungewiss, wie es mit SharePoint weitergeht. Im Zuge von Microsofts Mobile/Cloud-first Strategie wurde im Vorfeld mehrfach diskutiert, ob das Unternehmen überhaupt noch eine eigenständige SharePoint Version herausbringen würde. Mittlerweile steht SharePoint 2016 in den Startlöchern und wird Mitte des Jahres erscheinen. Doch wie unterscheidet sich die Neuerscheinung überhaupt noch von der Vorgängerversion und für wen lohnt sich ein Umstieg? [mehr]

Grundlagen

Service Level Agreements [24.05.2016]

Ein Service Level Agreement (SLA; selten in Deutsch als Dienstgütevereinbarung – DGV – bezeichnet) ist eine Vereinbarung zwischen Auftraggeber und Dienstleister für wiederkehrende Dienstleistungen. [mehr]