Schnittstelle


Definierte Grenze zwischen zwei Hardware-, zwei Software- oder zwischen Hard- und Softwarekomponenten. Beispiele für Schnittstellen sind die Übergänge von Computern zu Datenübertragungseinrichtungen oder von Kommunikationsgeräten untereinander. Durch Schnittstellen werden technische Funktionen und/oder administrative Zuständigkeiten technischer Geräte voneinander abgegrenzt.

Hardwareschnittstellen definieren die Gesamtheit der Festlegungen für die Eigenschaften der Schnittstellenleitungen und ausgetauschten Signale (physikalische Schnittstelle) sowie die Bedeutung der Signale (logische Schnittstelle).

Softwareschnittstellen werden entweder formal und/oder mit Hilfe von APIs verwirklicht.

Da genormte Schnittstellen erst komplexe technische Systeme wie Netzwerke realisierbar machen, sind Schnittstellen Gegenstand der meisten Normungen nationaler und internationaler Gremien.

0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|alle

Suche im Lexikon nach im

 

Fachartikel

Im Test: Samanage Service Platform [25.06.2018]

Die webbasierte Samanage Service Platform vereint die Funktionen Helpdesk, Ticketing, Selfservice und Bestandsverwaltung in einem Werkzeug, das flexibel mit den Anforderungen wachsen kann. Zugleich will die Lösung durch niedrige Kosten und einen großen Leistungsumfang punkten. IT-Administrator hat sich das Angebot genauer angesehen. [mehr]

Grundlagen

Distributed File System Replication [1.12.2017]

Die Distributed File System Replication ist seit vielen Server-Versionen ein probates Mittel, um freigegebene Dateibestände hochverfügbar zu machen oder bandbreitenschonend zwischen Standorten zu replizieren. Doch ganz ohne Hürden kommt die Technologie nicht daher. [mehr]