Speichersystem


Ein Speichersystem ist eine zentrale Einheit von der eine große Anzahl von Festplatten nach außen als ein großer Speicher bereitgestellt wird, der über ein Speichernetzwerk gleichzeitig durch mehrere Server oder sogar direkt durch die Endgeräte-Clients genutzt werden kann. Vorteile sind geringere Anschaffungs- und Verwaltungskosten. Allerdings werden an zentrale Speichersysteme hohe Anforderungen bezüglich Verfügbarkeit und Performance gestellt, die u.a. über die RAID-Technologie gewährleistet wird.

0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|alle

Suche im Lexikon nach im

 

Fachartikel

Im Test: SolarWinds Virtualization Manager 6.1.1 [27.04.2015]

Mit zunehmender Größe einer Virtualisierungsumgebung wächst die Nachfrage nach einem umfassenden Management-Werkzeug, um bei der Ermittlung und Beseitigung von Leistungs-, Kapazitäts- und Konfigurationsproblemen schneller zum Ziel zu kommen. Als preiswerte Lösung für VMware und Microsoft Hyper-V bietet sich Virtualization Manager von SolarWinds an. IT-Administrator hat sich den Leistungsumfang genauer angesehen. [mehr]

Grundlagen

ARP-Angriffe [27.03.2015]

Im Intranet basiert die Adressierung, anders als im Internet, nicht auf Layer 3 (IP), sondern auf Layer 2 (Ethernet). Ein Paket findet sein Ziel über die MAC-Adresse. Damit die Auflösung zwischen IPv4- und MAC-Adressen reibungslos funktioniert, kommt ARP (Address Resolution Protocol) beziehungsweise sein Pendant RARP (Reverse ARP) zum Einsatz. Darauf baut eine der häufigsten Angriffe aus dem Internet auf: ARP-Spoofing. [mehr]