Storage Area Network


Ein SAN ist ein Netzwerk, durch das Workstations Zugriff auf ein zentrales Speichersystem erhalten. Dazu werden sowohl die Speichersysteme (NAS) als auch die Workstations direkt an das Netzwerk angeschlossen. Realisiert wird dies in der Regel auf Basis von Fiber-Channel-Technologie. Der Speicher ist nicht Bestandteil eines Fileservers. Nachteilig ist noch, dass über TCP/IP und SCSI hinaus keine standardisierten Protokolle zum Management des Speichers existieren.

Siehe auch:
Speichernetzwerk

0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|alle

Suche im Lexikon nach im

 

Fachartikel

Systemwartung und Problembehandlung in Windows 10 [19.02.2018]

Die Behebung typischer Fehler in Windows 10 folgt weitestgehend den Best Practices der Vorgängerversionen – mit einigen spezifischen Anpassungen. Windows 10 bietet aber auch neue Funktionen und Tools, mit denen sich das Betriebssystem reparieren lässt. Aber auch kostenlose Tools helfen bei der Wartung von Windows. [mehr]

Grundlagen

Distributed File System Replication [1.12.2017]

Die Distributed File System Replication ist seit vielen Server-Versionen ein probates Mittel, um freigegebene Dateibestände hochverfügbar zu machen oder bandbreitenschonend zwischen Standorten zu replizieren. Die Distributed File System Replication ist seit vielen Server-Versionen ein probates Mittel, um freigegebene Dateibestände hochverfügbar zu machen oder bandbreitenschonend zwischen Standorten zu replizieren. Doch ganz ohne Hürden kommt die Technologie nicht daher. [mehr]