ITK-Lexikon auf it-administrator.de

100 Einträge im Lexikon gefunden:

U-ADSL
U-R2
UA
UAProf
UAWG
UBR
UB Net/One
UCE
UCS
UCS-2
UCS-4
UDDI
UDDI-Framework
UDDI Business Registry
UDP
UDP-Port
UDP hole punching
UDSL
UE
UGS
UHCI
UHF
UIFN
UL
ULP
Ultra-SCSI
Ultra160-SCSI
Ultra2-SCSI
Ultra320-SCSI
Ultrabreitband
Ultrakurzwellen
Ultrawideband
UMS
UMTS
UMTS-FDD
Underwriters Laboratories
UNI
Unicast
Unicode
Unicode Transformation Format
Unified Messaging Service
Uniform Resource Identifier
Uniform Resource Locator
Uniform Resource Name
Universal Character Set
Universal Host Controller Interface
universal personal number
Universal Plug and Play
Universal Resource Indentifier
Universal Serial Bus
Universal Subscriber Identity Module
UNMA
Unmounten
Unsolicited Grant Service
Unterschicht
UN/EDIFACT
UPC
UPD
Uplink
Upload
UPN
UPnP
UPnP-Forum
UPnP AV
UPS
upstream
uptime
Urbild
URC
URI
URL
URN
USB
USB-IF
USB OTG
Usenet
User
USIM
USPTO
USV
UTF
UTF-16
UTF-32
UTF-7
UTF-8
UTF-EBCDIC
UTP
UTRA
UTRA-FDD
UTRA-TDD
UTRAN
UUCP
uudecode
uuencode
UUID
UUS
UWB
UWB-Funk
UWB-HDR
UWB-LDR

Ergebnis 1 - 100 von 100

0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|alle

Suche im Lexikon nach im

Fachartikel

Infrastrukturdesign für Big Data und Echtzeitanalysen (2) [22.03.2017]

Big Data und das Internet der Dinge sind mehr als nur Modeworte. Sie beschreiben komplexe Computertrends, die klassische Analyseplattformen wie Datenlager sowohl verdrängen als auch erweitern. Die damit verbundenen Ansprüche hinsichtlich Performance und Verfügbarkeit erhöhen den Druck auf die Storage-Systeme. Wie unser Beitrag zeigt, ist es selbst mit All-Flash-Arrays nicht immer einfach, die Anforderungen an Dichte und Kosten zu erfüllen. Im zweiten Teil des Fachartikels gehen wir konkret auf moderne Speicherarchitekturen ein, die im Zeitalter großer Datenmenge für Performance und Effizienz sorgen. Dabei werfen wir einen besonderen Blick auf Flash-Speicher und den aktuellen Technologiestand. [mehr]

Grundlagen

Speicherreplikation in Windows Server [12.01.2017]

Eine der wichtigsten neuen Funktionen in Windows Server 2016 ist die Speicherreplikation, von Microsoft als Storage Replica bezeichnet. Mit dieser Technologie lassen sich ganze Festplatten blockbasiert zwischen Servern replizieren, auch zwischen verschiedenen Rechenzentren sowie der Cloud und einem Rechenzentrum. Wir erklären, was Storage Replica zu bieten hat und wie sie funktioniert. [mehr]