ITK-Lexikon auf it-administrator.de

101 Einträge im Lexikon gefunden:

U-ADSL
U-R2
UA
UAProf
UAWG
UBR
UB Net/One
UCE
UCS
UCS-2
UCS-4
UDDI
UDDI-Framework
UDDI Business Registry
UDLD
UDP
UDP-Port
UDP hole punching
UDSL
UE
UGS
UHCI
UHF
UIFN
UL
ULP
Ultra-SCSI
Ultra160-SCSI
Ultra2-SCSI
Ultra320-SCSI
Ultrabreitband
Ultrakurzwellen
Ultrawideband
UMS
UMTS
UMTS-FDD
Underwriters Laboratories
UNI
Unicast
Unicode
Unicode Transformation Format
Unified Messaging Service
Uniform Resource Identifier
Uniform Resource Locator
Uniform Resource Name
Universal Character Set
Universal Host Controller Interface
universal personal number
Universal Plug and Play
Universal Resource Indentifier
Universal Serial Bus
Universal Subscriber Identity Module
UNMA
Unmounten
Unsolicited Grant Service
Unterschicht
UN/EDIFACT
UPC
UPD
Uplink
Upload
UPN
UPnP
UPnP-Forum
UPnP AV
UPS
upstream
uptime
Urbild
URC
URI
URL
URN
USB
USB-IF
USB OTG
Usenet
User
USIM
USPTO
USV
UTF
UTF-16
UTF-32
UTF-7
UTF-8
UTF-EBCDIC
UTP
UTRA
UTRA-FDD
UTRA-TDD
UTRAN
UUCP
uudecode
uuencode
UUID
UUS
UWB
UWB-Funk
UWB-HDR
UWB-LDR

Ergebnis 1 - 101 von 101

0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|alle

Suche im Lexikon nach im

Fachartikel

Einführung in das Monitoring mit Wireshark (4) [23.04.2018]

Das Monitoring inklusive der notwendigen Detailanalyse des Datenverkehrs im Netzwerk ist ohne ein leistungsfähiges Analysesystem unmöglich. Eines der wichtigsten Netzwerktools für jeden Administrator ist Wireshark – ein Open Source-Netzwerkanalysator, mit dem Sie alle Pakete im Netzwerk aufzeichnen und die Paketinhalte detailliert analysieren. Im vierten Teil der Workshopserie dreht sich alles darum, wie Sie VoIP-Verbindungen unter die Lupe nehmen. [mehr]

Grundlagen

Distributed File System Replication [1.12.2017]

Die Distributed File System Replication ist seit vielen Server-Versionen ein probates Mittel, um freigegebene Dateibestände hochverfügbar zu machen oder bandbreitenschonend zwischen Standorten zu replizieren. Die Distributed File System Replication ist seit vielen Server-Versionen ein probates Mittel, um freigegebene Dateibestände hochverfügbar zu machen oder bandbreitenschonend zwischen Standorten zu replizieren. Doch ganz ohne Hürden kommt die Technologie nicht daher. [mehr]