UDDI Business Registry


Die UDDI Business Registry ist ein zentraler Bestandteil der UDDI-Architektur. Eine UDDI Business Registry ist ein Service-Registrierungsdienst. Er besteht aus drei Teilen:

White Pages



In den White Pages sind Adressen und Kontaktinformationen der Firma enthalten.

Yellow Pages



In den Yellow Pages stehen Kategorisierungen der Dienstanbieter.

Green Pages



In den Green Pages werden technische Beschreibungen der zur Verfügung gestellten Dienste über Web und Referenzen auf Dateien oder URLs abgelegt.

Die Einträge einer UDDI Business Registry sind mittels WSDL beschrieben.

Alle eingetragenen Daten werden global zur Verfügung gestellt, da die einzelnen UDDI-Nodes eines automatische Replikation durchführen.

0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|alle

Suche im Lexikon nach im

 

Fachartikel

Anwenderbericht: Data Leakage Prevention bei Mafilm [25.05.2016]

Durch illegale Filmkopien, die während den Vorstellungen aufgenommen werden, entstehen Filmstudios weltweit erhebliche Verluste. Nicht zu beziffern wäre der Schaden, kämen schon vor der Premiere eines Spielfilms Schwarzkopien in Umlauf. Das Tonstudio Mafilm Audio, das Synchronfassungen für den ungarischen Markt erstellt, schützt seine Filmdateien mit Endpoint Protector davor, heimlich außer Haus geschafft zu werden. [mehr]

Grundlagen

Service Level Agreements [24.05.2016]

Ein Service Level Agreement (SLA; selten in Deutsch als Dienstgütevereinbarung – DGV – bezeichnet) ist eine Vereinbarung zwischen Auftraggeber und Dienstleister für wiederkehrende Dienstleistungen. [mehr]