Ultra320-SCSI


Ultra320-SCSI ist die derzeit schnellste parallele SCSI-Variante. Schnellere SCSI-Systeme dürften nur noch auf Basis serieller Technik entwickelt werden. Ultra320 wird in der gleichen LVDS-Verkabelung ausgeführt, wie sie bei Differential-Wide-Ultra2-SCSI benutzt wird. Dabei ist Ultra320 aber viermal so schnell, weil pro Taktzyklus gleich vier Datenwörter übertragen werden. Ultra360-SCSI hat folgende technische Eigenschaften:
  • 16 Bit breit,
  • 16 Geräte adressierbar (einschließlich Controller),
  • maximal 320 MByte/s Datentransferrate,
  • Bus maximal 6 m lang

0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|alle

Suche im Lexikon nach im

 

Fachartikel

Erhöhung der Sicherheit in Rechenzentren [27.07.2016]

Sowohl Vertraulichkeit als auch Verfügbarkeit und Integrität der Daten sind zentrale Ziele der Informationssicherheit in Unternehmen. Der Artikel fasst in einer Checkliste wichtige organisatorische Maßnahmen und technische Anforderungen bezüglich der IT- und Netzwerksicherheit zusammen. Dazu zählen etwa die Ernennung eines IT-Sicherheitsbeauftragten, die Sensibilisierung der Mitarbeiter für IT-Sicherheit oder auch die Definition und Implementierung von Security-Management-Prozessen. [mehr]

Grundlagen

Service Level Agreements [24.05.2016]

Ein Service Level Agreement (SLA; selten in Deutsch als Dienstgütevereinbarung – DGV – bezeichnet) ist eine Vereinbarung zwischen Auftraggeber und Dienstleister für wiederkehrende Dienstleistungen. [mehr]