Praxis: Performance-Troubleshooting von Microsoft SQL Server (2)

Daten im Fluss

Entspricht die Leistung von Microsoft SQL Server nicht den Erwartungen, ist das mehr als ärgerlich, denn die auf der Datenbank basierenden Applikationen sind oft geschäftskritisch. Im ersten Teil unserer Workshop-Serie haben wir Ihnen gezeigt, welche Werkzeuge Ihnen zur Performance-Analyse zur Verfügung stehen und wie Sie Flaschenhälse erkennen. Im zweiten Teil werfen wir einen genaueren Blick auf die RAM-Nutzung und das Disk-Troubleshooting.
Januar 2017 / Evgenij Smirnov
[Rubrik: Praxis]

Den vollständigen Beitrag finden Sie in der Ausgabe Januar 2017 des IT-Administrator von Seite 39 bis 41.

Einzelne Ausgaben des IT-Administrators können Sie in unserem Online-Kiosk als Print- oder E-Paper-Exemplar bestellen. Ein Schnupperabo mit 6 Ausgaben zu 50% Rabatt – mit Lieferung ab der aktuellen Ausgabe – erhalten Sie im Aboshop.