Schwerpunkt: Neuerungen im Markt für Flash-Hardware

Persistenter Typ

Kaum hat sich Flash in den Unternehmen etabliert, stehen schon mögliche Nachfolger in den Startlöchern. Dazu zählen neuartige persistente Speicher, die die Lücke zwischen Arbeitsspeicher und Flash schließen wollen, jedoch einen alternativen Denkansatz bei der Software-Entwicklung erfordern. Der Beitrag zeigt nach einem kurzen Blick auf den aktuellen Stand beim Thema Flash, welche Chancen und Risiken derartige Entwicklungen für heutige Umgebungen bieten.
Mai 2017 / Florian Hettenbach
[Rubrik: Schwerpunkt]

Den vollständigen Beitrag finden Sie in der Ausgabe Mai 2017 des IT-Administrator von Seite 74 bis 76.

Einzelne Ausgaben des IT-Administrators können Sie in unserem Online-Kiosk als Print- oder E-Paper-Exemplar bestellen. Ein Schnupperabo mit 6 Ausgaben zu 50% Rabatt – mit Lieferung ab der aktuellen Ausgabe – erhalten Sie im Aboshop.