Praxis: DCIM bei der Debeka Versicherung

Doppelt dokumentiert

Ein Rechenzentrum so zu organisieren, dass alle Prozesse stets reibungslos ablaufen, ist ein hoher Aufwand – umso mehr, wenn es gilt, mehrere Datenzentren miteinander zu vernetzen. Diese Herausforderung stellte sich der Debeka-Gruppe bei der Planung eines neuen Rechenzentrums. Data Infrastructure Management – DCIM – sollte die Brücke von der IT-Infrastruktur zu den Anlage-Parametern schlagen. Um eine passende Software für ihre spezifischen Anforderungen zu finden, setzte die Debeka-Gruppe einen akribischen Auswahlprozess in Gang.
Juli 2017 / Katja Herr
[Rubrik: Praxis]

Den vollständigen Beitrag finden Sie in der Ausgabe Juli 2017 des IT-Administrator von Seite 55 bis 57.

Einzelne Ausgaben des IT-Administrators können Sie in unserem Online-Kiosk als Print- oder E-Paper-Exemplar bestellen. Ein Schnupperabo mit 6 Ausgaben zu 50% Rabatt – mit Lieferung ab der aktuellen Ausgabe – erhalten Sie im Aboshop.