Praxis: Erkennen von Malware-Infektionen

Durchschaut

Malware gehört zu den großen Bedrohungen jeder IT-Infrastruktur. Gängiges Mittel zur Erkennung und Abwehr sind Virenscanner. Diese untersuchen Dateien auf bestimmte Identifikationsmerkmale, die auf Schadsoftware hindeuten. Was Sie tun können, wenn der Virenscanner trotz begründetem Verdacht nichts findet, zeigt dieser Beitrag.
August 2017 / Ralph Dombach
[Rubrik: Praxis]

Den vollständigen Beitrag finden Sie in der Ausgabe August 2017 des IT-Administrator von Seite 38 bis 42.

Einzelne Ausgaben des IT-Administrators können Sie in unserem Online-Kiosk als Print- oder E-Paper-Exemplar bestellen. Ein Schnupperabo mit 6 Ausgaben zu 50% Rabatt – mit Lieferung ab der aktuellen Ausgabe – erhalten Sie im Aboshop.