Praxis: Hochverfügbarkeit im Data Warehouse

Ausfallsicher stapeln

Big Data, Small Data, Sensor- oder Log-Daten, strukturiert oder unstrukturiert – deutsche Unternehmen nutzen mittlerweile ihre Informationen. In modernen Data-Warehouse-Architekturen liegen die Daten im Idealfall zentral, sicher, indexiert und bereits vorsortiert für weiterführende Analysen vor. Themen wie Hochverfügbarkeit und fehlertolerante IT-Architekturen werden dabei auch im Data Warehouse immer wichtiger
September 2017 / Markus Ruf
[Rubrik: Praxis]

Den vollständigen Beitrag finden Sie in der Ausgabe September 2017 des IT-Administrator von Seite 44 bis 45.

Einzelne Ausgaben des IT-Administrators können Sie in unserem Online-Kiosk als Print- oder E-Paper-Exemplar bestellen. Ein Schnupperabo mit 6 Ausgaben zu 50% Rabatt – mit Lieferung ab der aktuellen Ausgabe – erhalten Sie im Aboshop.