Praxis: Storage Spaces Direct unter Windows Server 2016 (2)

Innenausbau

Nachdem wir im ersten Teil mit den passenden Systemanforderungen das Fundament für die Implementierung von Storage Spaces Direct gelegt haben, widmen wir uns nun der Innenarchitektur: Wir richten Storage Spaces Direct ein und nehmen eine Erstkonfiguration vor. Schließlich werfen wir noch einen Blick auf Administration eines Failover-Clusters mit aktivierten Storage Spaces Direct.
Dezember 2017 / Marc Grote
[Rubrik: Praxis]

Den vollständigen Beitrag finden Sie in der Ausgabe Dezember 2017 des IT-Administrator von Seite 34 bis 38.

Einzelne Ausgaben des IT-Administrators können Sie in unserem Online-Kiosk als Print- oder E-Paper-Exemplar bestellen. Ein Schnupperabo mit 6 Ausgaben zu 50% Rabatt – mit Lieferung ab der aktuellen Ausgabe – erhalten Sie im Aboshop.