Schwerpunkt: Storage mit Windows Server betreiben

Hausgemacht

Im Laufe der Jahre hat Microsoft insbesondere in die Servervariante von Windows zunehmend Storage-Funktionen eingebaut, die den Features großer Speicheranbieter das Wasser reichen können. Dabei spielt per Windows-Bordmittel verwalteter Storage seine Stärken nicht nur aus, wenn Hyper-V ins Spiel kommt, sondern kann etwa mit Deduplikation oder Disk Quotas auch andere Speicherinfrastrukturen bedienen.
Juni 2018 / Marc Grote
[Rubrik: Schwerpunkt]

Den vollständigen Beitrag finden Sie in der Ausgabe Juni 2018 des IT-Administrator von Seite 74 bis 78.

Einzelne Ausgaben des IT-Administrators können Sie in unserem Online-Kiosk als Print- oder E-Paper-Exemplar bestellen. Ein Schnupperabo mit 6 Ausgaben zu 50% Rabatt – mit Lieferung ab der aktuellen Ausgabe – erhalten Sie im Aboshop.