Disaster Recovery-Konzepte für MS Exchange

Die Feuerwehr ist da

Steht der Exchange-Server still, geht im Unternehmen nichts mehr: Bestellungen bei Lieferanten oder Kundenaufträge, in einigen Fällen auch Rechnungen sowie wichtige Alarmmeldungen von Gebäudeleitsystemen, werden heutzutage per E-Mail abgewickelt. Daher ist im Problemfall eine möglichst kurze Ausfallzeit der IT-Systeme, insbesondere von Exchange, geschäftskritisch. Die Verantwortlichen in der IT sind gefordert, Konzepte und Absicherungen der Infrastruktur zu entwickeln, um im Notfall Produktionsausfälle in anderen Abteilungen zu vermeiden. In diesem Workshop erläutern wir für den Exchange Server mögliche Disaster Recovery-Konzepte bei Teil- oder Totalausfall.
November 2009 / Walter Steinsdorfer
[Rubrik: Praxis | Beitragsart: Workshop]

Den vollständigen Beitrag finden Sie in der Ausgabe November 2009 des IT-Administrator von Seite 28 bis 31.

Einzelne Ausgaben des IT-Administrators können Sie in unserem Online-Kiosk als Print- oder E-Paper-Exemplar bestellen. Ein Schnupperabo mit 6 Ausgaben zu 50% Rabatt – mit Lieferung ab der aktuellen Ausgabe – erhalten Sie im Aboshop.