Meldung

Überwachung für die Druckerflotte

Von Triumph-Adler kommt Version 5.0 von 'TA Cockpit', dem Management- und Monitoring-Werkzeug für Druck- und Kopiersysteme. Als ein Highlight des neuen Release bewirbt der Hersteller die Funktion 'Automatic Firmware Management'. Dabei handelt es sich um ein automatisiertes Verfahren, das die Firmware von Drucksystemen laufend auf dem aktuellsten Stand hält.
Triumph-Adler bezeichnet Version 5.0 als das bisher umfangreichste Update von "TA Cockpit" [1]. Das Werkzeug erfasst und überwacht vollautomatisch alle im Netzwerk registrierten Druck- und Kopiersysteme und prüft mit Hilfe des Features "Automatic Firmware Management" (AFM) nun ständig, für welche Systeme ein Update der Firmware bereit steht und nimmt eine Planung für selbiges vor. Außerdem unterstützt der integrierte Remote Support jetzt auch einen Zugriff auf die in TA Cockpit verwalteten Drucksysteme. Ist die Funktion aktiviert, kann der Fernzugriff über die Web-basierte Benutzeroberfläche des Drucksystems erfolgen. Alle Verbindungen werden dabei protokolliert und lassen sich über eine neue Ansicht einsehen.

Zudem will der Hersteller in Version 5.0 von TA Cockpit an den Sicherheitsmechanismen gearbeitet haben. So unterstützt das Tool den Abruf von Daten der Druck- und Kopiersysteme mittels SNMPv3. Der Datenverkehr zwischen TA Cockpit und Drucksystem erfolgt damit verschlüsselt. Auch die Benutzeroberfläche von TA Cockpit selbst lässt sich nun mittels HTTPS verschlüsseln. Nicht zuletzt will Triumph-Adler die Performance von TA Cockpit verbessert haben, beispielsweise mit einer neu implementierten Systemerkennung für die schnellere Bearbeitung sehr großer Suchbereiche und einer neu gestalteten Datenerfassung.
30.11.2016/ln

Tipps & Tools

Neues Training: Drucker in Windows-Netzwerken [21.02.2017]

Drucker beschäftigen den Support mehr als jedes andere Gerät. Denn nach wie vor lauern beim Betrieb von Druckservern unter Windows zahlreiche Fallstricke auf den Administrator und eine fehlerhafte Konfiguration lässt das Telefon im Support klingeln. Unser neues Training 'Drucker in Windows-Netzwerken' im Juni und Juli liefert Best Practices für den Druck unter Windows und zeigt die Behandlung typischer Fehler. Wie immer sollten Sie mit der Anmeldung schnell sein. [mehr]

Breitband-Durchsatz prüfen [18.01.2017]

Wenn Sie das Gefühl haben, dass die Breitband-Anbindung des Unternehmens nicht den versprochenen Leistungsdaten entspricht, kann sich ein Blick auf die Webseite von 'Breitbandmessung.de' lohnen. Mit dem Online-Dienst lässt sich die tatsächliche Daten-Übertragungsrate ermitteln. Diese Messung ist im Gegensatz zu anderen Webseiten Anbieter- und Technologie-unabhängig. Für mobile Geräte stellt das Portal praktischer Weise eine App bereit. [mehr]

Fachartikel

Anwenderbericht: Instant Replay in der Basketball-Bundesliga [11.01.2017]

Nur noch wenige Sekunden sind auf der Uhr, die Angreifer der Telekom Baskets Bonn sind in der Vorwärtsbewegung. Der Shooting Guard wirft, die Schlusssirene ertönt und der Ball senkt sich in den Korb. Auf dem Spielfeld wird diskutiert, ob der Ball beim Ertönen der Sirene noch an der Hand des Spielers war oder nicht. Um schnell entscheiden zu können, greifen die Schiedsrichter auf Instant Replay, die unmittelbare Wiedergabe der aufgezeichneten Live-Bilder, zurück. Unser Anwenderbericht erklärt die zugrundeliegende WLAN-Technik und ihre Vorteile. [mehr]

Buchbesprechung

SQL Hacking

von Justin Clarke et al.

Anzeigen