Meldung

Intelligenter Stromfluss

Eaton hat eine neue Reihe 1U- und 2U-ePDUs auf den Markt gebracht. Sie sollen bei der Optimierung der intelligenten Stromverteilung in konvergenten und hyperkonvergenten Infrastruktur-Stacks und kleineren IT-Anlagen unterstützen. Die ePDUs bieten intelligente Stromverteilungslösungen für Applikationen, in denen Racks nicht hoch genug für die Nutzung von 0U-ePDUs sind.
Die neuen Eaton 1U- und 2U-ePDUs verkraften bis zu 60 Grad Celsius und lassen sich stacken.
Alle neuen ePDUs verfügen über eine Steckerfixierung und sind für den Betrieb bei bis zu 60 Grad Celsius geeignet. Um Netzwerkkosten zu sparen, bilden bis zu acht ePDUs ein Daisy-Chain-Netzwerk an einem IP-Port und einer IP-Adresse. Sie bieten zudem eine Hot-Swap-Funktion für die Steuermodule: Die Module lassen sich also austauschen oder aktualisieren, ohne dass die Stromversorgung für die Verbraucher unterbrochen werden muss. Die Metered-Versionen der neuen ePDUs von Eaton [1] vereinfachen die Überwachung des Energieverbrauchs.

Die neue Produktreihe unterstützt Massenkonfiguration sowie Massenupgrades und senkt somit den Verwaltungsaufwand. In Verbindung mit der für die Virtualisierung geeigneten IPM (Intelligent Power Manager)-Software von Eaton können die neuen ePDUs über ein Virtualisierungs-Dashboard überwacht und verwaltet werden. Beim Einsatz mit optionalen Sensoren wie der Eaton Environmental Monitoring Probe (EMP) können sie Umgebungsalarme auslösen und Maßnahmen zur Wiederherstellung einleiten. Dazu gehören auch eine automatische Migration virtueller Server oder das geordnete Herunterfahren des Systems. Verfügbar sind die neuen Geräte ab 411 Euro.
11.01.2017/dr

Tipps & Tools

Satellitenantenne korrekt ausrichten [29.09.2017]

Wenn sich durch Wind und Wetter oder schwache Konstruktionsmaterialen einmal Ihre Satellitenantenne verstellt hat und der Empfang zu wünschen übrig lässt, kann die Webseite 'dishpointer.com' aushelfen. Wie bei zahlreichen anderen Online-Diensten wird hier Datenmaterial im Google-Mashup-Stil genutzt und Sie können das technische Gerät gemäß Ihren Koordinaten optimal ausrichten. [mehr]

Download der Woche: Aris Express [23.08.2017]

Das Management von Prozessen gehört für fast alle IT-Profis fest zum Tätigkeitsprofil. Neben dem Abbilden der reinen Infrastruktur sind für viele Projekte auch Datenmodelle und Organigramme gefordert. Das kostenfreie Werkzeug 'Aris Express' kann all diese Abläufe grafisch und in Verlaufsform darstellen. Großer Pluspunkt der Software: Die Benutzeroberfläche ist einfach zu handhaben und selbst umfangreiche Modelle lassen sich ohne besonders viel Erfahrung erstellen. [mehr]

Fachartikel

Hochverfügbarkeit im Netzwerk [23.08.2017]

Studien zeigen immer wieder, dass das Thema Hochverfügbarkeit im Netzwerk gerade im Mittelstand noch von einigen Unternehmen vernachlässigt wird – bis dann wirklich einmal die Produktion steht. Lernen aus Schmerzen muss aber nicht sein, wenn IT-Verantwortliche bei der Netzwerkarchitektur rechtzeitig die Weichen Richtung Ausfallsicherheit beziehungsweise Redundanz stellen. Was hierbei genau zu beachten ist und was Netzwerkprofis so alles in Projekten erleben, verrät dieser Beitrag. [mehr]

Buchbesprechung

Citrix XenMobile 10

von Thomas Krampe

Anzeigen