Meldung

Netgear setzt auf Multi-GBit

Netgear hat sein Portfolio um insgesamt sieben neue Multi-Gigabit/5-Speed-Switche erweitert. Die Neuzugänge bieten sowohl Kupfer- als auch Glasfaser-Optionen und sind sowohl desktop- als auch rackmount-geeignet. Unternehmen können mit den neuen Geräten Legacy-Ethernet mit 100-MBit/s-Netzwerkgeräten oder 1 GBit/s mit 10 GBit/s sowie 2,5 GBit/s und 5 GBit/s zusammenführen.
Die neuen Multi-Gigabit-Switches von Netgear stellen Optionen für 2,5 GBit/s und 5 GBit/s zur Verfügung, wenn Gerät und Kabel diese Funktion unterstützen. Jeder der Kupfer-Ethernet-Ports mit Multi-Speed erfasst die benötigte Geschwindigkeit des angeschlossenen Geräts sowie die Qualität des Kabels. Darauf basierend ermittelt der Port dann die passende Verbindung mit einer der fünf Geschwindigkeiten. Die Geräte rangieren von der Produktkategorie "unmanaged" bis hin zu "fully managed". Die Switche aus der Reihe " Smart Managed Plus" etwa stellen Netzwerk-Monitoring, Traffic-Priorisierung und Netzwerksegmentierung für kleine Unternehmen bereit. Neben Plug-and-Play-Konnektivität lassen sich die Netzwerkkomponenten laut Hersteller über die Browser-basierte GUI einfach aufsetzen.

Zu den Merkmalen der Serie "Smart Managed Pro" gehört ein Layer-3-Static-Routing mit 32 Routes (IPv4 und IPv6) für interVLAN Local Routing. VLAN-Support für bessere Netzwerksegmentierung und PoE-Kontrolle pro Port für Remote-Power-Management von PoE-Geräten sind weitere Funktionen dieser Reihe. Multi-Gigabit-Ethernet-Switche von Netgear verfügen über eine lebenslange Hardware-Garantie mit lebenslangem Austauschservice am nächsten Werktag. Die neuen Switche sind ab sofort zu Preisen zwischen 240 und 1700 Euro erhältlich.
10.10.2017/ln

Tipps & Tools

Jetzt buchen: Training 'Drucker in Windows-Netzen' [18.06.2018]

Drucker beschäftigen den Support mehr als jedes andere Gerät. Denn nach wie vor lauern beim Betrieb von Druckservern unter Windows zahlreiche Fallstricke auf den Administrator und eine fehlerhafte Konfiguration lässt das Telefon im Support klingeln. Unser Training im September und Oktober liefert Best Practices für den Druck unter Windows und zeigt die Behandlung typischer Fehler. [mehr]

Schon jetzt Training buchen: Drucker in Windows-Netzwerken [4.06.2018]

Drucker beschäftigen den Support mehr als jedes andere Gerät. Denn nach wie vor lauern beim Betrieb von Druckservern unter Windows zahlreiche Fallstricke auf den Administrator und eine fehlerhafte Konfiguration lässt das Telefon im Support klingeln. Unser Training 'Drucker in Windows-Netzwerken' im Herbst liefert Best Practices für den Druck unter Windows und zeigt die Behandlung typischer Fehler. Wie immer sollten Sie mit der Anmeldung schnell sein. [mehr]

Fachartikel

Mit SIEM die Multi Cloud überwachen [16.05.2018]

Sicherheit ist ein Dauerthema und bei der Multi Cloud keine einfache Angelegenheit. Ein System für Security Information and Event Management (SIEM) hilft dabei, ungewöhnlichen Datenverkehr und damit potenzielle Sicherheitsvorfälle aufzudecken. Es analysiert alle Datenströme im Netzwerk und triggert einen Alarm, wenn Anomalien auftreten. Der Beitrag zeigt, wie definierte Use Cases und eine angepasste Informationsbasis an Log-Quellen für einen zielführenden SIEM-Einsatz innerhalb von Multi-Cloud-Umgebungen sorgen. [mehr]

Buchbesprechung

Anzeigen