Meldung

WLAN-Abdeckung gekonnt vorhersagen

Vom taiwanesischen Hersteller EnGenius kommt mit dem 'ezWiFi Planner' eine webbasierte Software zur WLAN-Planung auf den Markt. Punkten will das Werkzeug mit visuellem Heatmapping, Autoplacement von Access Points und der Erstellung von individuellen Reporten zur Signalstärke.
Der Import von Grundrissen und das Berücksichtigen verschiedener Wandmaterialien gehört zu den Merkmalen von "ezWiFi Planner".
Der "EnGenius ezWiFi Planner" [1] ermöglicht Unternehmen eine exakte Abbildung davon, wo Access Points und Router optimal platziert werden müssen, um die bestmögliche Signalstärke zu erreichen. IT-Verantwortliche erhalten zudem einen Überblick darüber, wie viele Geräte überhaupt für eine vollständige Abdeckung nötig sind. Der WDS-Link kann mittels Wireless Distribution System die Entfernung berechnen und die Signalstärke zwischen den Anschlusspunkten vorhersagen. Dazu lassen sich Grundrisse von Büros oder ganzen Etagen per Mausklick in die Software importieren.

Algorithmen berechnen dann das WiFi-Layout, das die stärkste Abdeckung mit den wenigsten Zugangspunkten bietet. ezWiFi Planner erlaubt vielfältige Möglichkeiten zur Visualisierung der Netzwerkplanung und unterstützt mehrfarbige Heatmaps. Die Materialbeschaffenheit bestimmter Wände lässt sich per Dropdown-Menü anpassen, um das WLAN-Signal zu verstärken. Die Heatmaps reagieren in Echtzeit und zeigen laut Hersteller eine genaue Darstellung der WLAN-Abdeckung an, indem sie die unterschiedlichen Wandmaterialien berücksichtigen. Interessierte Unternehmen können sich als EnGenius Partner registrieren und den ezWiFi Planner kostenfrei n nutzen.
31.01.2018/ln

Tipps & Tools

Schon jetzt Training buchen: Drucker in Windows-Netzwerken [30.04.2018]

Drucker beschäftigen den Support mehr als jedes andere Gerät. Denn nach wie vor lauern beim Betrieb von Druckservern unter Windows zahlreiche Fallstricke auf den Administrator und eine fehlerhafte Konfiguration lässt das Telefon im Support klingeln. Unser Training 'Drucker in Windows-Netzwerken' im Herbst liefert Best Practices für den Druck unter Windows und zeigt die Behandlung typischer Fehler. Wie immer sollten Sie mit der Anmeldung schnell sein. [mehr]

Vorschau April 2018: Small Business IT [26.03.2018]

Kleine Unternehmen haben ähnliche Anforderungen an die IT wie Konzerne, jedoch weniger Budget und Personal. Wie sie trotzdem eine zuverlässige und leistungsfähige IT-Umgebung aufbauen, zeigen wir in der April-Ausgabe des IT-Administrator. Ein Weg, um Ressourcen frei zu machen und für mehr Stabilität zu sorgen, ist die Automatisierung sich wiederholender Aufgaben. Wir verdeutlichen anhand von Beispielen, wie die PowerShell kleinen Firmen dabei unter die Arme greifen kann. Daneben werfen wir einen Blick auf den Einsatz von Office 365 und Amazon Web Services in KMUs. Nicht zuletzt beleuchten wir, welche Mobilstrategien sich für Firmen in diesem Segment anbieten. [mehr]

Fachartikel

Mit SIEM die Multi Cloud überwachen [16.05.2018]

Sicherheit ist ein Dauerthema und bei der Multi Cloud keine einfache Angelegenheit. Ein System für Security Information and Event Management (SIEM) hilft dabei, ungewöhnlichen Datenverkehr und damit potenzielle Sicherheitsvorfälle aufzudecken. Es analysiert alle Datenströme im Netzwerk und triggert einen Alarm, wenn Anomalien auftreten. Der Beitrag zeigt, wie definierte Use Cases und eine angepasste Informationsbasis an Log-Quellen für einen zielführenden SIEM-Einsatz innerhalb von Multi-Cloud-Umgebungen sorgen. [mehr]

Buchbesprechung

Anzeigen