Meldung

Inventur für Wireless-Umgebungen

Immer mehr Unternehmen bauen die WLAN-Verfügbarkeit in der Firma aus und bieten auch Gästen ein eigenes Netz an. Allein durch die Anzahl der beteiligten Geräte steigt jedoch die Belastung des Systems, zudem müssen Sie unerlaubte Eindringlinge außen vor halten. Um daher stets den Überblick zum WLAN-Status zu behalten, bietet sich das kostenfreie Tool 'Wireless Network Watcher' an. Das Programm scannt das aktive WLAN und listet sämtliche gerade damit verbundenen Geräte auf.
Mit dem "Wireless Network Watcher" behalten Sie die über WLAN zugreifenden Geräte im Blick
Neben der IP-Adresse informiert der "Wireless Network Watcher" [1] von Nirsoft über die MAC-Kennung, den Geräte-Namen, den Hersteller des Netzwerk-Adapters sowie das Datum der ersten Erkennung und darüber, wie oft der Client insgesamt im WLAN aufgetaucht ist. Wenn verschiedene Netzwerk-Karten im Spiel sind, lässt sich festlegen, über welchen Adapter die Überwachung erfolgt. Nicht zuletzt ist der Export der gesammelten Daten in die Formaten HTML, XML, TXT und CSV möglich.
24.02.2012/ln

Nachrichten

Wachstumsmarkt M2M [28.07.2014]

Der Einsatz von Machine-to-Machine (M2M) Kommunikation in der Industrie nimmt rasant zu. Das zeigt die diesjährige Vodafone Befragung „M2M Adoption Barometer 2014“. Demnach nutzen aktuell bereits 22 Prozent der befragten Unternehmen M2M-Kommunikation, bei der Geräte, Fahrzeuge und Maschinen automatisch Daten über das Internet austauschen. Dies entspricht einer Steigerung um 80 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. [mehr]

Neue KMU-Switche von ZyXEL [24.07.2014]

ZyXEL stellt eine neue Reihe von Web-managed Switches vor. Die neue GS1920-Serie verspricht als Nachfolger der GS1910-Reihe eine erhöhte Sicherheit, verbesserte Netzwerkverfügbarkeit sowie intelligente Power over Ethernet-Funktionen. Die Switche sind für den Einsatz in kleinen und mittelständischen Unternehmen konzipiert. [mehr]

Kontrolliertes Funken [21.07.2014]

Mobile Datenbrücke [14.07.2014]

Fachartikel

Klimasteuerung und Brandschutz im Serverraum (2) [21.07.2014]

Brandvermeidung sollte im Rahmen der IT-Sicherheit eine hohe Priorität genießen, drohen doch schon beim kleinsten Feuer im Serverraum enorme, unwiderrufliche Schäden durch Flammen, Rauchentwicklung und Löschwasser. Hier steht die Wahl geeigneter Brandbekämpfungsmaßnahmen ebenso im Fokus wie die Prävention – etwa durch Brandabschnitte. Im zweiten Teil beschäftigen wir uns damit, wie Sie durch Regeln für das Verhalten im Serverruaum schon im Vorfeld für eine Brandvermeidung sorgen und warum die räumliche Trennung kritischer Server absolut sinnvoll ist. [mehr]

Buchbesprechung

Anzeigen