Meldung

Inventur für Wireless-Umgebungen

Immer mehr Unternehmen bauen die WLAN-Verfügbarkeit in der Firma aus und bieten auch Gästen ein eigenes Netz an. Allein durch die Anzahl der beteiligten Geräte steigt jedoch die Belastung des Systems, zudem müssen Sie unerlaubte Eindringlinge außen vor halten. Um daher stets den Überblick zum WLAN-Status zu behalten, bietet sich das kostenfreie Tool 'Wireless Network Watcher' an. Das Programm scannt das aktive WLAN und listet sämtliche gerade damit verbundenen Geräte auf.
Mit dem "Wireless Network Watcher" behalten Sie die über WLAN zugreifenden Geräte im Blick
Neben der IP-Adresse informiert der "Wireless Network Watcher" [1] von Nirsoft über die MAC-Kennung, den Geräte-Namen, den Hersteller des Netzwerk-Adapters sowie das Datum der ersten Erkennung und darüber, wie oft der Client insgesamt im WLAN aufgetaucht ist. Wenn verschiedene Netzwerk-Karten im Spiel sind, lässt sich festlegen, über welchen Adapter die Überwachung erfolgt. Nicht zuletzt ist der Export der gesammelten Daten in die Formaten HTML, XML, TXT und CSV möglich.
24.02.2012/ln

Nachrichten

Fisch und Meeresfrüchte: Herkunftsnachweis in der Blockchain [18.08.2017]

Fisch und Meeresfrüchte sind die weltweit am meisten gehandelten Lebensmitteln und ernähren Milliarden von Menschen täglich. Das Unternehmen Earth Twine bietet eine Plattform an, die ein Nachverfolgen der Herkunft von Seafood ermöglicht. Erstmals kommt dabei auch eine Blockchain zum Einsatz, die das Unternehmen als Dienstleistung von Stratis erhält. [mehr]

Schneider Electric erweitert Galaxy-VX-USV-Serie [11.08.2017]

Schneider Electric erweitert sein Angebot an dreiphasigen USV-Anlagen für mittelgroße und große Data Center und stellt neue Leistungsstufen seiner Galaxy-VX-Reihe vor. Ab sofort ist die Doppelwandler-Anlage mit 4-Level-Wandlertechnik, Multimode-Funktion und Parallelschaltung auch in Baugrößen von 500, 750 und 1000 kW verfügbar. [mehr]

Virtueller VPN-Router [3.07.2017]

Fachartikel

Business Continuity in Zeiten der Cloud [5.07.2017]

Der Ausfall von Amazon Web Services vor wenigen Monaten macht deutlich, wie wichtig eine durchdachte Strategie für den Erhalt der Business Continuity in heterogenen Infrastrukturen ist. IT-Administratoren stehen vor der schwierigen Aufgabe, Backup, Recovery und Archivierung von unterschiedlichen Speicherorten zu meistern und im Notfall den Betrieb am Laufen zu halten. Im Fachartikel zeigen wir, welche Überlegungen Sie anstellen müssen, um bei einem Cloud-Ausfall umfassend vorbereitet zu sein. [mehr]

Buchbesprechung

Datenschutz-Grundverordnung

von Niko Härting

Anzeigen