Meldung

Inventur für Wireless-Umgebungen

Immer mehr Unternehmen bauen die WLAN-Verfügbarkeit in der Firma aus und bieten auch Gästen ein eigenes Netz an. Allein durch die Anzahl der beteiligten Geräte steigt jedoch die Belastung des Systems, zudem müssen Sie unerlaubte Eindringlinge außen vor halten. Um daher stets den Überblick zum WLAN-Status zu behalten, bietet sich das kostenfreie Tool 'Wireless Network Watcher' an. Das Programm scannt das aktive WLAN und listet sämtliche gerade damit verbundenen Geräte auf.
Mit dem "Wireless Network Watcher" behalten Sie die über WLAN zugreifenden Geräte im Blick
Neben der IP-Adresse informiert der "Wireless Network Watcher" [1] von Nirsoft über die MAC-Kennung, den Geräte-Namen, den Hersteller des Netzwerk-Adapters sowie das Datum der ersten Erkennung und darüber, wie oft der Client insgesamt im WLAN aufgetaucht ist. Wenn verschiedene Netzwerk-Karten im Spiel sind, lässt sich festlegen, über welchen Adapter die Überwachung erfolgt. Nicht zuletzt ist der Export der gesammelten Daten in die Formaten HTML, XML, TXT und CSV möglich.
24.02.2012/ln

Nachrichten

Datenanalyse in der Bosch-Cloud [1.12.2016]

Die Software AG und Bosch gehen eine strategische Innovationspartnerschaft zur Entwicklung neuer Dienste und Lösungen für das Internet der Dinge und Industrie 4.0 ein. Dadurch möchten beide Unternehmen Kunden und Partnern die Möglichkeit bieten, neue IoT-Dienste auf Basis der Bosch IoT Cloud einfacher und schneller zu erstellen, zu nutzen und zu vermarkten. [mehr]

Überwachung für die Druckerflotte [30.11.2016]

Von Triumph-Adler kommt Version 5.0 von 'TA Cockpit', dem Management- und Monitoring-Werkzeug für Druck- und Kopiersysteme. Als ein Highlight des neuen Release bewirbt der Hersteller die Funktion 'Automatic Firmware Management'. Dabei handelt es sich um ein automatisiertes Verfahren, das die Firmware von Drucksystemen laufend auf dem aktuellsten Stand hält. [mehr]

Fachartikel

Integration von Public-Cloud-Diensten in die Standortvernetzung [19.10.2016]

Die Nutzung von Cloud-Diensten ist heute eine feste Säule in der IT-Strategie von Unternehmen. Vor allem Public Cloud Services gewinnen immer mehr an Bedeutung, sind sie doch einfach und jederzeit über das Internet erreichbar. Garantien für Latenz, Paket Loss und ähnliche Parameter gibt es jedoch meist nicht. SLAs lassen sich nur durch dedizierte Anbindungen erreichen, die in die Standortvernetzung integriert werden müssen. Wie das funktioniert und worauf Sie achten sollten, erklärt dieser Fachartikel. [mehr]

Buchbesprechung

SQL Hacking

von Justin Clarke et al.

Aktuelle Admin-Jobs

ING-DiBa AG - Spezialist (m/w) Datennetze

(Frankfurt, Deutschland) Jetzt Spezialist (m/w) ... [mehr]

CGI Deutschland Ltd. & Co. KG - Oracle DBA / Datenbank Administrator (m/w) für Public und Governance Projekte

(Berlin, Deutschland) Alle Stellenangebote Unsere Standorte Arbeiten bei CGI Entwicklung und Förderung ... [mehr]

ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH - Erfahrene/r Softwareentwickler/in für Computer Vision / Sensor Fusion

(Fürstenfeldbruck, Deutschland) Gesucht: Erfahrene/r Softwareentwickler/in für Computer Vision ... [mehr]

Anzeigen