Meldung

Inventur für Wireless-Umgebungen

Immer mehr Unternehmen bauen die WLAN-Verfügbarkeit in der Firma aus und bieten auch Gästen ein eigenes Netz an. Allein durch die Anzahl der beteiligten Geräte steigt jedoch die Belastung des Systems, zudem müssen Sie unerlaubte Eindringlinge außen vor halten. Um daher stets den Überblick zum WLAN-Status zu behalten, bietet sich das kostenfreie Tool 'Wireless Network Watcher' an. Das Programm scannt das aktive WLAN und listet sämtliche gerade damit verbundenen Geräte auf.
Mit dem "Wireless Network Watcher" behalten Sie die über WLAN zugreifenden Geräte im Blick
Neben der IP-Adresse informiert der "Wireless Network Watcher" [1] von Nirsoft über die MAC-Kennung, den Geräte-Namen, den Hersteller des Netzwerk-Adapters sowie das Datum der ersten Erkennung und darüber, wie oft der Client insgesamt im WLAN aufgetaucht ist. Wenn verschiedene Netzwerk-Karten im Spiel sind, lässt sich festlegen, über welchen Adapter die Überwachung erfolgt. Nicht zuletzt ist der Export der gesammelten Daten in die Formaten HTML, XML, TXT und CSV möglich.
24.02.2012/ln

Nachrichten

Daten- und Stromverteiler [18.01.2017]

D-Link stellt seinen ersten Fünf-Port-Switch DGS-1100-05PD mit Power-over-Ethernet-Spannungsversorgung vor. Der lüfterlose GBit-Switch wird über PoE mit Spannung versorgt und kann zwei weitere Geräte über PoE mit bis zu 18 Watt Gesamt-Ausgangsleistung betreiben. [mehr]

Sauberer Anschluss [17.01.2017]

tde trans data elektronik bietet seine tML LWL-Module nun auch mit Staub- und Laserschutz bei unveränderter Packungsdichte an. Bei Steckvorgängen öffnen sich integrierte Klappen über einen Mechanismus automatisch und schließen sich wieder, wenn der Steckverbinder entfernt wird. Externe Staubschutzkappen seien damit nicht mehr nötig. [mehr]

Produktion im Blick [16.01.2017]

Autobahn in die Cloud [12.01.2017]

Fachartikel

Anwenderbericht: Instant Replay in der Basketball-Bundesliga [11.01.2017]

Nur noch wenige Sekunden sind auf der Uhr, die Angreifer der Telekom Baskets Bonn sind in der Vorwärtsbewegung. Der Shooting Guard wirft, die Schlusssirene ertönt und der Ball senkt sich in den Korb. Auf dem Spielfeld wird diskutiert, ob der Ball beim Ertönen der Sirene noch an der Hand des Spielers war oder nicht. Um schnell entscheiden zu können, greifen die Schiedsrichter auf Instant Replay, die unmittelbare Wiedergabe der aufgezeichneten Live-Bilder, zurück. Unser Anwenderbericht erklärt die zugrundeliegende WLAN-Technik und ihre Vorteile. [mehr]

Buchbesprechung

SQL Hacking

von Justin Clarke et al.

Aktuelle Admin-Jobs

MorphoSys AG - Application Administrator/Coordinator (w/m)

(Planegg, Deutschland) Als eines der führen­den börsen­notierten Bio­techno­logie-Unter­nehmen ... [mehr]

Wacker Chemie AG - Informatiker (w/m) als Software Engineer Senior

(Burghausen, Deutschland) Innovation hat Zukunft. Werden Sie Teil dieser Zukunft in einem hoch­spezialisierten ... [mehr]

Wacker Chemie AG - Informatiker (w/m) als Software Engineer

(Burghausen, Deutschland) Innovation hat Zukunft. Werden Sie Teil dieser Zukunft in einem hoch­spezialisierten ... [mehr]

Anzeigen