Meldung

Das Wichtigste auf einen Blick

Fair Computer Systems hat seine Software zum IT-Asset-Management aktualisiert. 'Asset. Desk 5.0' erlaubt nun unter anderem die Individualisierung von Inventardaten. So kann der Nutzer selbst definieren, welche Daten das Werkzeug zu einem Gerät auf dessen Übersichtsseite anzeigt.
Mit "Asset.Desk 5.0" kann sich der Nutzer nur die Daten zu einem Gerät anzeigen lassen, die er auch wirklich benötigt
Nicht benötigte Felder lassen sich bei "Asset. Desk 5.0" [1] mit einem grafischen Editor aus der Darstellung entfernen, notwendige hinzufügen. Ebenfalls neu ist die automatische Erkennung von virtualisierten Systemen. Diese werden durch ein eigenes Icon im Übersichts-Baum ersichtlich gemacht und lassen sich ihrem jeweiligen Hostsystem zuordnen. Beim Thema Lizenzmanagement will der Hersteller ebenfalls einen großen Schritt in Richtung Automatisierung gemacht haben. Über die einmalige Definition von Filtern kann der Benutzer neu installierte Software ohne manuellen Eingriff sofort der entsprechenden Katalogsoftware zuordnen.

Mit der Einführung von Buchungskreisen soll es die Lösung zudem ermöglichen einzelne Firmen, zum Beispiel innerhalb eines Unternehmensverbunds, zu unterscheiden. Außerdem verfügt das Programm mit Hilfe von teilweise optional erhältlichen Scannern nun über die Funktion, auch Mac-Rechner sowie Android- Smartphones im Unternehmensnetzwerk zu erfassen. Der Preis von Asset.Desk 5.0 richtet sich nach der Anzahl der damit verwalteten Clients. In der Staffel bis 199 Clients beispielsweise kostet das Tool in der Basisversion 20 Euro pro Client.
9.02.2012/ln

Tipps & Tools

Flexible Shut Down-Steuerung [27.03.2015]

Je mehr Rechner sich zeitgesteuert kontrollieren lassen, desto weniger Handarbeit fällt für IT-Profis täglich an. Mit dem kostenfreien 'Wise Auto Shutdown' automatisieren Sie die Steuerung von System-Shutdowns auf einfache Art und Weise. Die unkomplizierte Software ermöglicht Ihnen, einen Rechner zeitgesteuert neu zu starten, in den Stand-by Betrieb zu schalten oder komplett herunterzufahren. Ebenso gehört das automatische Ausschalten bei Leerlauf mit zum Funktionsumfang. [mehr]

Nur noch wenige Trainings-Tickets! Jetzt buchen! [23.03.2015]

Es ist gerade einmal Ende März, und die meisten IT-Administrator Trainings für das erste Halbjahr sind bereits ausgebucht. Durch zusätzliche Termine haben Sie jetzt noch die Chance, einen der begehrten Plätze zu ergattern. Für die Ganztages-Veranstaltungen "Exchange 2013 administrieren" in Stuttgart, "PKI-Infrastrukturen aufbauen" in München und "Open Source-Monitoring", ebenfalls in München, sind noch Tickets erhältlich. Abonnenten des IT-Administrator besuchen die Trainings zum Vorzugspreis. [mehr]

Fachartikel

Neun Anforderungen an modernes IP-Adressmanagement [11.03.2015]

IP-Adressmanagement kann heutzutage in Unternehmen nicht mehr stiefmütterlich behandelt werden. Die Netzwerke werden immer größer, komplexer und dynamischer. Gerade die fortschreitende Virtualisierung mit zahlreichen virtuellen Maschinen sorgt hier schnell für unübersichtliche Verhältnisse. Umso wichtiger sind moderne IPAM-Lösungen, die Kosten reduzieren, Fehler beseitigen und Prozesse beschleunigen. In unserem Fachartikel gehen wir auf neun wichtige Punkte ein, die Sie für ein erfolgreiches IP-Adressmanagement unbedingt berücksichtigen sollten. [mehr]

Buchbesprechung

Computer Forensik

von Alexander Geschonnek

Anzeigen