Meldung

Speicherplatz von Mount Points überwachen

So manchem Admin fehlt bei der täglichen Arbeit die Möglichkeit, sich den freien Speicherplatz von Mount Points anzeigen zu lassen. Ein Nutzer von PRTG Network Monitor hat ein Bash-Skript geschrieben, das sich als SSH-Script-(Advanced)-Sensor in das Monitoring-Werkzeug einbinden lässt und dann unter Linux den freien Speicher eines Geräts, etwa einer Festplatte, ermittelt und in PRTG anzeigt.
Der verfügbare Speicherplatz von Mount Points lässt sich mit dem PRTG-Skript auch im Verlauf betrachten.
Die vom Bash-Skript gelieferten Werte können Sie dann für Benachrichtigungen oder Alarmierungen nutzen, außerdem erhalten Sie eine Historie für den Speicherplatz. Handelt es sich um Network File System (NFS), schreibt und löscht das Skript eine Testdatei, um den Zugriff zu bestätigen. Das Skript steht unter [1] in der Paessler Knowledge-Base zum Download bereit. Eine Anleitung zum Einbinden des Skripts als SSH-Script-(Advanced)-Sensor in PRTG finden Sie an dieser Stelle [2] ebenso.
10.09.2017/ln/Paessler

Tipps & Tools

Microsoft IIS absichern [1.06.2018]

Viele Unternehmen beschäftigen sich auch angesichts der Datenschutz-Grundverordnung intensiv mit der Härtung von Windows Server 2016. Als besonders unsicheres Einfallstor erscheint dabei der Webserver IIS. Doch es gibt Maßnahmen und Einstellungen, um hier für einen umfassenden Schutz zu sorgen. [mehr]

Download der Woche: Breitbandmessung Desktop-App [28.05.2018]

Viele Anbieter von Breitband-Verbindungen halten nicht immer, was sie an Performance versprechen. Wenn Sie Ihr Unternehmen besser vor solchen Dienstleistern schützen wollen, können Sie die kostenfreie Desktop-App der Bundesnetzagentur ausprobieren. Die Software dient der Überprüfung der Breitband-Geschwindigkeit und Sie können verifizieren, ob die vertraglich vereinbarten Übertragungsraten auch tatsächlich erreicht werden. [mehr]

Fachartikel

Automatisierung mit der PowerShell [2.05.2018]

Administratoren wenden einen großen Teil ihrer Arbeit für stets wiederkehrende Anwendungsfälle auf. Durch die Automatisierung von Aufgaben und eine Delegation von Tätigkeiten lässt sich viel Zeit sparen. Der Workshop schildert Herausforderungen und Erfahrungen beim Umgang mit der PowerShell und erklärt anhand eines Beispiels, wie Administratoren vom Cmdlet über das Skript zu einer Vorgangsautomation gelangen. Dabei gehen wir auch auf eine mögliche Sicherheitsarchitektur für die PowerShell in automatisierten IT-Prozessen ein. [mehr]

Buchbesprechung

Anzeigen