Meldung

Das Wichtigste auf einen Blick

Fair Computer Systems hat seine Software zum IT-Asset-Management aktualisiert. 'Asset. Desk 5.0' erlaubt nun unter anderem die Individualisierung von Inventardaten. So kann der Nutzer selbst definieren, welche Daten das Werkzeug zu einem Gerät auf dessen Übersichtsseite anzeigt.
Mit "Asset.Desk 5.0" kann sich der Nutzer nur die Daten zu einem Gerät anzeigen lassen, die er auch wirklich benötigt
Nicht benötigte Felder lassen sich bei "Asset. Desk 5.0" [1] mit einem grafischen Editor aus der Darstellung entfernen, notwendige hinzufügen. Ebenfalls neu ist die automatische Erkennung von virtualisierten Systemen. Diese werden durch ein eigenes Icon im Übersichts-Baum ersichtlich gemacht und lassen sich ihrem jeweiligen Hostsystem zuordnen. Beim Thema Lizenzmanagement will der Hersteller ebenfalls einen großen Schritt in Richtung Automatisierung gemacht haben. Über die einmalige Definition von Filtern kann der Benutzer neu installierte Software ohne manuellen Eingriff sofort der entsprechenden Katalogsoftware zuordnen.

Mit der Einführung von Buchungskreisen soll es die Lösung zudem ermöglichen einzelne Firmen, zum Beispiel innerhalb eines Unternehmensverbunds, zu unterscheiden. Außerdem verfügt das Programm mit Hilfe von teilweise optional erhältlichen Scannern nun über die Funktion, auch Mac-Rechner sowie Android- Smartphones im Unternehmensnetzwerk zu erfassen. Der Preis von Asset.Desk 5.0 richtet sich nach der Anzahl der damit verwalteten Clients. In der Staffel bis 199 Clients beispielsweise kostet das Tool in der Basisversion 20 Euro pro Client.
9.02.2012/ln

Tipps & Tools

Vorschau September 2014 [18.08.2014]

Der Trend zu Bring your own Device hat sich nicht selten zu einem Albtraum für IT-Abteilungen entwickelt. Zwar sind die Devices oft smart und einfach in der Handhabung; bei der Integration der Geräte stellen sich aber zahlreiche rechtliche sowie technische Fragen und Probleme. Damit verbunden ist ein großer Regelungs- und Verwaltungsaufwand. In der September-Ausgabe des IT-Administrator mit Schwerpunkt 'Mobile IT' lesen Sie daher, wie es um die Sicherheit der aktuellen Mobilbetriebssysteme bestellt ist. Außerdem zeigen wir Ihnen, wie das Mobile Device Management mit System Center 2012 funktioniert und wie Sie die Daten auf den mobilen Geräten dank Funambol synchron halten. [mehr]

Rechner remote herunterfahren [17.08.2014]

Gerade selbstständige Administratoren verwalten oft kleine Netzwerke in Büros oder Arztpraxen. Wenn der Anwender dort von seinem Windows-PC andere Rechner remote herunterfahren möchte, um sich den Gang in die angrenzenden Zimmer zu ersparen, ist eine einfache Lösung gefragt. Hier gibt es eine recht simple Möglichkeit ohne Nutzung der Kommandozeile und ohne Zusatztools, die auch ein technisch nicht versierter Kunde versteht. [mehr]

Fachartikel

Die passende IT-Infrastruktur für wachsende Anforderungen [20.08.2014]

Der Bedarf an investitionssicheren und bedarfsgerechten IT-Lösungen wächst erfahrungsgemäß mit der Unternehmensgröße. Um stets flexibel reagieren zu können, braucht ein Start-up folglich eine Infrastruktur, die mitwächst. Insbesondere für Hardware, Software und Telekommunikation sollten von Beginn an die richtigen Entscheidungen getroffen und im Anschluss immer wieder überdacht werden. Unser Beitrag begibt sich auf einen Streifzug durch die IT-Herausforderungen insbesondere junger Unternehmen. [mehr]

Buchbesprechung

Anzeigen