Meldung

Das Wichtigste auf einen Blick

Fair Computer Systems hat seine Software zum IT-Asset-Management aktualisiert. 'Asset. Desk 5.0' erlaubt nun unter anderem die Individualisierung von Inventardaten. So kann der Nutzer selbst definieren, welche Daten das Werkzeug zu einem Gerät auf dessen Übersichtsseite anzeigt.
Mit "Asset.Desk 5.0" kann sich der Nutzer nur die Daten zu einem Gerät anzeigen lassen, die er auch wirklich benötigt
Nicht benötigte Felder lassen sich bei "Asset. Desk 5.0" [1] mit einem grafischen Editor aus der Darstellung entfernen, notwendige hinzufügen. Ebenfalls neu ist die automatische Erkennung von virtualisierten Systemen. Diese werden durch ein eigenes Icon im Übersichts-Baum ersichtlich gemacht und lassen sich ihrem jeweiligen Hostsystem zuordnen. Beim Thema Lizenzmanagement will der Hersteller ebenfalls einen großen Schritt in Richtung Automatisierung gemacht haben. Über die einmalige Definition von Filtern kann der Benutzer neu installierte Software ohne manuellen Eingriff sofort der entsprechenden Katalogsoftware zuordnen.

Mit der Einführung von Buchungskreisen soll es die Lösung zudem ermöglichen einzelne Firmen, zum Beispiel innerhalb eines Unternehmensverbunds, zu unterscheiden. Außerdem verfügt das Programm mit Hilfe von teilweise optional erhältlichen Scannern nun über die Funktion, auch Mac-Rechner sowie Android- Smartphones im Unternehmensnetzwerk zu erfassen. Der Preis von Asset.Desk 5.0 richtet sich nach der Anzahl der damit verwalteten Clients. In der Staffel bis 199 Clients beispielsweise kostet das Tool in der Basisversion 20 Euro pro Client.
9.02.2012/ln

Tipps & Tools

Linux-Logs verstehen [4.12.2016]

Auf Linux-Systemen befinden sich im Verzeichnis '/var/log' mehrere Logdateien, etwa '/var/log/syslog'. Selbst Open-Source-Spezialisten ist aber nicht immer ganz klar, welche Logdateien konkret vom rsyslogd-Dienst erstellt werden und wie die Konfiguration des rsyslogd genau funktioniert. Wir erklären das Logging anhand eines Ubuntu-16.04-Systems. [mehr]

Kissen frisst Tablet [3.12.2016]

Das Arbeiten mit Tablets aber ohne Schreibtisch kann sich auf Dauer recht ermüdend gestalten, da die Geräte im Vergleich zu Smartphones nicht allzu handlich sind. Egal ob im Beruf oder Zuhause, mit dem putzigen Tablet-Kissen 'Fläzbag' können Sie jetzt auf der Couch oder sogar im Bett weiter arbeiten oder sich durch Internet und Filme ablenken lassen. Tablet, iPad oder eBook-Reader werden einfach gemütlich im Liegen und Sitzen bedient und die Arme dabei geschont. [mehr]

Fachartikel

Advertorial: Optimale Hardware-Planung für Hyper-V mit Windows Server 2016 [5.12.2016]

Mit Windows Server 2016 bietet Microsoft zahlreiche Neuerungen im Bereich der Virtualisierung und Hochverfügbarkeit. Zusammen mit der neuen Nano-Bereitstellung und der Container-Technologie, vor allem den Hyper-V-Containern, ergeben sich zusätzliche Planungspunkte bezüglich der Hardware von Servern. [mehr]

Buchbesprechung

SQL Hacking

von Justin Clarke et al.

Aktuelle Admin-Jobs

Albrecht GmbH - IT Systemadministrator (m/w)

(Aulendorf, Deutschland) Albrecht gehört als Traditions­unternehmen in Oberschwaben zur Dechra ... [mehr]

Allplan Development Germany GmbH - IT-Systemadministratoren (m/w)

(München, Deutschland) Allplan unterstützt Architekten, Ingenieure, Bauunternehmer und Facility-Manager ... [mehr]

Anzeigen