Meldung

Nervige Tippfehler-Tasten abstellen

Langjährige Admins bearbeiten die Tastatur nicht selten mit einem Tempo wie Klaviervirtuosen auf ihrem Instrument. Oft steigt dabei aber die Anzahl der Tippfehler unangenehm an, wenn zum Beispiel die versehentlich aktivierte Shift- oder Entf-Taste ins Spiel kommt. Auch andere Tasten stören gelegentlich das versierte Zehn-Finger-System zum schnellen Abarbeiten von Eingabe-Befehlen. Mit dem kostenfreien Tool 'SharpKeys' schaffen Sie Abhilfe. Bei dem Programm handelt es sich um einen sogenannten Keyboard Remapper.
Mit "SharpKeys" ändern Sie die Tastaturzuweisung beliebig ab oder deaktivieren einzelne Tasten komplett
"SharpKeys" [1] kann die Funktion von Tasten auf der Tastatur verändern oder Tasten vollständig abschalten. Nach der Installation gehen Sie im Programm zunächst auf den Bereich "Add" und wählen links die gewünschte Taste und rechts die neue Funktion aus. Auf diese Weise können Sie beispielsweise die Feststelltaste zum Backslash oder zum Startknopf für das Mail-Programm konfigurieren. Die von Ihnen vorgenommenen Änderungen der Tastenbelegung legt SharpKeys in der Registry ab. Beachten Sie, dass das Werkzeug des.NET Frameworks von Microsoft ab Version 2.0 bedarf.

23.03.2012/ln

Tipps & Tools

4 GByte-Grenze mittels PAE überwinden [23.11.2014]

Normalerweise ist es nicht möglich, mit einem 32 Bit-System wie etwa Windows Server 2003 mehr als 4 GByte RAM zu verwenden. Nicht selten kann es im Unternehmen jedoch sinnvoll sein, ein paar alte Maschinen mit mehr Arbeitsspeicher auszustatten. In so einem Fall lässt sich die Physical Address Extension (PAE) nutzen, damit der entsprechende Rechner mehr Speicher adressieren kann. Beim Einrichten dieser Funktion sind jedoch einige Punkte zu beachten. [mehr]

Handwärmer für den Außendienst [22.11.2014]

In einer perfekten Welt hat der Dienstwagen für die bevorstehende Winterzeit eine Standheizung. Im harten Alltag hingegen frieren Mitarbeiter bei umweltfreundlich ausgeschaltetem Motor unterwegs aber eher. Mit dem 'USB-Handwärmer' bekommen Sie die Finger wieder auf Temperatur bekommen, um in gewohnter Geschwindigkeit auf das Notebook einzuhacken. Das Gerät lässt sich vorher einfach über den USB-Anschluss am Rechner im Büro aufladen und steht dann jederzeit zur Verfügung. [mehr]

Fachartikel

Windows Server Update Services installieren und verwalten (2) [17.11.2014]

Wie Windows Server 2008 R2 verfügt auch Windows 2012 über die Windows Server Update Services. Dieser Dienst kann für Microsoft-Betriebssysteme, aber auch für alle anderen Microsoft-Produkte, Updates herunterladen und im Netzwerk zur Verfügung stellen. Die Clients und Server im Netzwerk rufen Aktualisierungen dann automatisch ab. Der Vorteil dabei ist die zentrale Steuerung. Im zweiten Teil des Online-Workshops beschäftigen wir uns damit, wie Sie im Detail Updates genehmigen und bereitstellen und wie Sie unter Windows 8 auch ohne WSUS für automatische Updates sorgen. [mehr]

Buchbesprechung

Samba 4

von Stefan Kania

Anzeigen