Meldung

Vorschau Oktober 2013

Für Administratoren in kleinen und mittelständischen Unternehmen ohne eigene IT-Security-Abteilung gleicht das Stopfen von Schwachstellen und die Angriffsabwehr einem Kampf gegen Windmühlen. Aus diesem Grund dreht sich in der Oktober-Ausgabe alles um das Thema 'Netzwerksicherheit'. Darin erfahren Sie, wie Sie das Patchmanagement mit OPSI in den Griff bekommen und Ihre Windows-Server härten. In den Tests beweist die Fortinet UTM-Appliance FortiGate 800C ihr Können.
Die Oktober-Ausgabe mit Schwerpunkt "Netzwerksicherheit" erscheint am 30. September
Windows ist nach wie vor das Arbeitstier in KMU-Umgebungen. Dabei bringen Windows-Server und -Clients ein komplexes Konstrukt an Sicherheitstechniken mit. Damit erhalten Sie bereits mit den Bordmitteln umfassende Möglichkeiten zur Absicherung. Doch müssen die einzelnen Komponenten auch aufeinander abgestimmt sein. In der Oktober-Ausgabe geben wir Ihnen deshalb neben den genannten Themen einen Überblick über die Windows-Sicherheitsfunktionen, damit Sie diese sinnvoll einsetzen können.

Das Oktober-Heft des IT-Administrator erscheint am 30. September 2013. Bestellen Sie das Magazin als Jahresabo, Schnupperabo oder als Einzelheft unter [1], um monatlich über alle wichtigen Themen der System- und Netzwerkadministration informiert zu sein. Zudem haben Sie die Möglichkeit, den IT-Administrator als E-Paper und als Jahres-CD/DVD zu beziehen. So können Sie alle Ausgaben auf Ihrem Rechner mit Suchfunktion und aktiven Links betrachten.
23.09.2013/dr

Tipps & Tools

Stop Resetting My Apps [21.05.2018]

Die Updatepolitik von Microsoft für Windows 10 wird nicht nur unter Admins viel diskutiert. Auch Anwender ärgern sich, wenn sich von einem Windows-Build aufs andere etwa bewährte Pfade in der Systemsteuerung ändern. Besonders lästig ist es, wenn eine Aktualisierung des Betriebssystems dazu führt, dass individuell gesetzte Standardprogramme plötzlich nicht mehr bestimmte Dateitypen öffnen, sondern wieder die Default-Apps aus Redmond. Das kostenfreie Mini-Tool 'Stop Resetting My Apps' schiebt dem einen Riegel vor. [mehr]

Startpartition als aktiv kennzeichnen [20.05.2018]

Sind auf einem Rechner mehrere Betriebssysteme installiert, zum Beispiel Linux oder ältere Windows-Versionen, ist die Startpartition oft nicht als aktiv gekennzeichnet. Das ist aber notwendig, damit Windows 10 booten kann. Mit den richtigen Schritten und Kommandos können Sie in der Befehlszeile die Konfiguration entsprechend überprüfen oder reparieren. [mehr]

Fachartikel

Automatisierung mit der PowerShell [2.05.2018]

Administratoren wenden einen großen Teil ihrer Arbeit für stets wiederkehrende Anwendungsfälle auf. Durch die Automatisierung von Aufgaben und eine Delegation von Tätigkeiten lässt sich viel Zeit sparen. Der Workshop schildert Herausforderungen und Erfahrungen beim Umgang mit der PowerShell und erklärt anhand eines Beispiels, wie Administratoren vom Cmdlet über das Skript zu einer Vorgangsautomation gelangen. Dabei gehen wir auch auf eine mögliche Sicherheitsarchitektur für die PowerShell in automatisierten IT-Prozessen ein. [mehr]

Buchbesprechung

Anzeigen