Meldung

Letzte Trainingstickets für 'GPOs für Windows 10'

Acht Trainingstermine, sieben davon sind bereits ausgebucht – unser Training zu Windows-10-Gruppenrichtlinien erfreut sich riesiger Beliebtheit. Die allerletzten Plätze gibt es für die Veranstaltung am 3. Mai in Leipzig. Buchen Sie schnell, denn auch dieser Termin für das von GPO-Guru Mark Heitbrink geleitete Seminar dürfte bald geschlossen werden. Sie erfahren unter anderem, wie sich bestehende GPOs überführen lassen und wie Sie neue Windows-10-Features in die gewünschten Bahnen lenken.
Auch bei Windows 10 spielen GPOs als bewährtes Administrationsinstrument eine zentrale Rolle.
Beim Umstieg auf Windows 10 sehen sich Administratoren mit einer Reihe von Fragen und neuen Aufgaben konfrontiert, wobei als erster Schritt natürlich die Vorbereitung der Weiterverwendung bestehender GPOs im Raum steht. Welche Überlegungen hier notwendig sind, zeigt unser Dozent Mark Heitbrink im Training "GPOs für Windows 10" [1] ebenso wie den Einsatz der neuen administrativen Vorlagen für Windows 10. Auf dieser Basis erarbeiten die Teilnehmer dann Maßnahmen, um das jüngste Windows optimal mit GPOs zu steuern. Wir freuen uns, Sie am 3. Mai in Leipzig begrüßen zu dürfen!
20.03.2017/ln

Tipps & Tools

Download der Woche: RebootBlocker [25.04.2017]

Nach einer Installation von Updates unter Windows 10 werden zu bestimmten Zeiten ungefragt einfach Neustarts durchgeführt. Das liegt daran, dass Microsoft mit dem Anniversary Update sogenannte Nutzungszeiten für Neustarts eingeführt hat. Wenn Sie jetzt nicht dauernd in den Update-Einstellungen die Nutzungszeit korrigieren wollen, hilft das kostenfreie Tool 'RebootBlocker' weiter. Damit haben Sie das Neustartverhalten wieder unter Kontrolle. [mehr]

Zeichenbeschränkung für Pfad in Windows 10 lösen [23.04.2017]

Nicht jedem ist bekannt, dass ein Pfad unter Windows 10 auf 260 Zeichen beschränkt ist. Dies kann gerade beim Zugriff auf Dateien in einem Netzwerk wichtig sein, da hier die zulässige Verschachtelungstiefe relativ schnell überschritten ist. Mit einem kleinen Eingriff in die Registry lässt sich jedoch mit wenigen Klicks ein langer Pfadname im System einrichten. [mehr]

Fachartikel

Praktische Tools für Domänencontroller (3) [17.04.2017]

Windows-Server und insbesondere Domänencontroller und somit das Active Directory stellen zahlreiche Dienste und Informationen bereit, die der Administrator stets im Blick haben sollte. Doch die Unterstützung, die er dabei beispielweise vom Active Directory erhält, sorgt nicht immer für Gewissheit darüber, dass tatsächlich alles nach Plan läuft. Dieser Artikel will dies mit Werkzeugen zur Dokumentation des Active Directory, dessen Visualisierung und auch der Funktionskontrolle von Domänencontrollern ändern. Aber auch bei der Leistungsoptimierung der Server selbst kommen clevere Werkzeuge zum Einsatz. Im dritten Teil geht es um die Auslastung von CPU und RAM und die Analyse von Bluescreens.
 [mehr]

Buchbesprechung

Datenschutz-Grundverordnung

von Niko Härting

Anzeigen